Tierischer Besuch im Haus im Johannistal in Viersen-Süchteln

Seniorenzentrum in Viersen-Süchteln : Pony Sternschnuppe überrascht Senioren

Ein besonderer Besucher im evangelischen Altenzentrum Haus im Johannistal in Süchteln: „Da steht ein Pferd auf dem Flur…“, dieser Ohrwurm fiel vielen Bewohnern als Erstes ein, als das Pony um die Ecke bog.

Bevor es soweit war, dass das Tier mit Namen Sternschnuppe das Haus betrat, bekam es zwei Paar Gummischuhe an die Hufe geschnallt. Auf dem Parkett hätte es mit seinen glatten Hufen ausrutschen können. Dann führte Besitzerin Janine Petzold das geduldige Pony durch das Haus. Mit vielen „Ahs“ und „Ohs“ wurde Sternschnuppe im Café begrüßt, und es wurden beste Süchtelner Möhren verfüttert. Bei dem achtjährigen Wallach handelte es sich um ein Mini-Shetty aus ­Grefrath. Aufzugfahren war kein Problem, sodass nun alle Bewohner in den Wohngruppen und die Bewohner, die im Zimmer verbleiben wollten oder zu Bett lagen, besucht werden konnten. Gerade für sie war der außergewöhnliche Besuch eine große Abwechslung.

(RP)
Mehr von RP ONLINE