Schüler des Clara-Schumann-Gymnasiums Viersen-Dülken leben und arbeiten in Italien

Clara-Schumann-Gymnasium : Leben und arbeiten in Italien

Noch bis Karfreitag befinden sich fünf Schülerinnen und ein Schüler des Clara-Schumann-Gymnasiums in Bormio/Lombardei bei der italienischen Partnerschule, dem Istituto d‘Istruzione Superiore Statale „Alberti“.  Dort wohnen sie nicht nur bei ihren Austauschpartnern, sondern absolvieren auch ein Auslandspraktikum.

Sie arbeiten in Hotels, dem Fremdenverkehrsamt, der örtlichen Bank und bei einem Steuerberater. Dabei konnten sie rasch feststellen, dass die sprachliche Hürde beispielsweise im Bankwesen gar nicht so hoch wie gedacht ist, da auch die deutschen Fachbegriffe in diesem Bereich aus dem Italienischen stammen. Nach einem ersten gemeinsamen Mittagessen mit allen SchülerInnen, fast allen Chefs sowie den betreuenden Lehrerinnen Cecilia Giacomelli und Katja Schoofs starteten die beiden Praktikumswochen. Am Wochenende runden Ausflüge nach Livigno und Mailand das Programm ab. Das Praktikum wird jährlich im Rahmen des Europa-Angebots im Fachbereich Italienisch angeboten. Die italienischen Schüler waren bereits im September zu Besuch und arbeiteten hier unter anderem bei der Volksbank Viersen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE