1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Lokalsport: Squasher aus Brüggen haben Titel vor Augen

Lokalsport : Squasher aus Brüggen haben Titel vor Augen

Der RS Brüggen hat in Castrop-Rauxel einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft in der Squash-NRW-Liga gemacht. Er gewann gegen den 1. SC Bochum und SC Colonia jeweils mit 3:1. Und das, obwohl die Brüggener nicht einmal in Bestbesetzung antraten. Zwei ihrer Stammspieler fehlten.

Die Partie gegen den vor der Saison als mitgehandelten Favorit 1. SC Bochum begann dann auch mit einer klaren Niederlage für den Brüggener Ersatzmann Gernot Schmitz. Nach einer Reihe von Verletzungen hielt er nach acht Monaten erstmals wieder einen Squashschläger in der Hand. Immerhin ließ er gegen Köln trotz einer weiteren 0:3-Niederlage sein Potential aufblitzen. Brüggens Nummer eins Tiago Goriely gewann souverän seine beiden Spiele gegen Bochum und Köln. Yvi Roggen hatte zwar gegen Bochum zunächst Probleme, am Ende setzte er sich aber doch sicher durch. In der zweiten Partie gegen den starken Kölner machte er sein wohl bisher bestes Spiel in der NRW-Liga und siegte glatt. Toon van Baekel, normalerweise immer eine sichere Bank als Nummer zwei, war nach einem Unfall beim Trampolinspringen doch stärker angeschlagen, als er sich das zuvor selbst zugestanden hätte. Dennoch setzte er sich in beiden Partien aufgrund seiner fokussierten Spielweise durch. Weil parallel zu den beiden Brüggener Sieger die Verfolger Punkte ließen, wuchs der Vorsprung des Tabellenführers auf auf neun Punkte an.

(off)