1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Lokalsport: Squasher von RS Brüggen erwischen einen Traumstart

Lokalsport : Squasher von RS Brüggen erwischen einen Traumstart

Der Jubel in der Insel war groß. Der dort ansässige RS Brüggen sorgte beim Saisonauftakt gleich für zwei souveräne Siege in der neuen NRW-Liga. Das bedeutete für die Brüggener Squasher nach dem ersten Spieltag zugleich die Tabellenführung.

Die Bochumer, die im Vorfeld sehr stark eingeschätzt wurden, kamen nicht mit ihrem besten Aufgebot, berufliche Verpflichtungen und krankheitsbedingte Ausfälle sorgten für Ausfälle. So war das Auftaktspiel für die Brüggener Spieler Toon van Baekel, Jordy Camps, Jasper Verwilt und Ivy Roggen ein unerwartet leichtes Match. "In keinem der vier Spiele wurde ein einziger Satz abgegeben", sagte Squash-Abteilungsleiter Michael Seidel. Im zweiten Spiel gegen die Kölner SC Colonia gab es dann aber den erhofften Leckerbissen. Insbesondere das Duell der beiden Spitzenspieler Toon van Baekel und Harry Lars Duch bot alles, was den Squash-Sport attraktiv macht: lange, intensive Ballwechsel, Laufduelle und viel Spielpsychologie. Am Ende stand der erhofft klare Sieg für van Baekel, der trotz seiner Körperlänge von fast zwei Metern durch seine enorme Beweglichkeit beeindruckt. Unter dem Strich gab es ein weiteres 4:0 für die Brüggener gegen Köln. Am 8. Oktober geht es für Brüggen mit dem Auswärtsspieltag bei Turnhalle Niederrhein II weiter.

(off)