1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Jugendfußball: Viel positive Resonanz auf Hallencup des TSV

Jugendfußball : Viel positive Resonanz auf Hallencup des TSV

Bei den Turnieren des TSV Kaldenkirchen schnitten aus heimischer Sicht die Junioren-Teams der Union am besten ab.

Er war erneut ein voller Erfolg, der Volksbank-Cup für A- und B-Juniorenfußballer aus dem Grenzland und der Umgebung. Der TSV Kaldenkirchen veranstaltete die dritte Auflage des Nachwuchsturniers - und es wird wohl nicht die letzte gewesen sein. "Viele Mannschaften waren so begeistert, dass sie bereits ihre Zusage für das nächste Turnier gegeben haben", freute sich Jochen Heussen. Der Mit-Organisator des Turniers fühlte sich in den bereits gegebenen Zusagen darin bestätigt, dass sich die Teams in der Lobbericher Sporthalle an der Süchtelner Straße erneut wohlgefühlt haben.

Auch mit den sportlichen Leistungen zeigte sich der Veranstalter zufrieden, obwohl neben den Viersener Teams einige Top-Mannschaften aus der Umgebung nicht teilnehmen konnten. "Leider hatten wir wieder mal einen Nachholspieltag der Niederrheinliga in der Quere, so dass einige Teilnehmer kurzfristig absagen mussten", berichtete Heussen. "Überlegungen gehen jetzt dahin, einen Termin zu finden, an dem mit Sicherheit kein Nachholtermin stattfindet." Heussen wirft sogar bereits einen Blick in die Planungen fürs nächste Jahr. Bestimmt werden dann erneut die Teams des FC Wegberg-Beeck dabei sein. Sie sind bereits ein Dauergast beim Turnier des TSV Kaldenkirchen - und auch Seriensieger. Die A-Junioren gewannen zum dritten Mal in Folge, diesmal in einem internen Finale gegen die eigene Zweitvertretung mit 2:0. Dritter wurde als bestes Grenzland-Team Union Nettetal, das sich wie der Gastgeber aus Kaldenkirchen für den zweiten Turniertag qualifizieren konnte und im Spiel um den dritten Platz mit 3:0 gegen den TSV gewann. Der SC Waldniel hingegen musste bereits in der Vorrunde die Segel streichen. Union schaffte es nicht nur auf das Treppchen, sondern hatten in Gestalt von Joshua Odisina auch den besten Torschützen in den eigenen Reihen.

Bei den B-Junioren stellte ebenfalls Union Nettetal das beste heimische Team. Während für Waldniel und Kaldenkirchen nach der Vorrunde Endstation war, schaffte es Union bis ins Halbfinale. Dort hieß es aber gegen den späteren Sieger FC Wegberg-Beeck 0:2. Wie bei den A-Junioren wurde Union nach einem 3:2-Erfolg im Neunmeterschießen über TuS Reuschenberg am Ende Dritter. Nettetals Fabio Krienen wurde zum besten Torhüter des B-Junioren-Turniers gewählt.

(vdb)