Leichtathletik: Überlegene Siegerinnen von OSC Waldniel und LG Viersen

Leichtathletik : Überlegene Siegerinnen von OSC Waldniel und LG Viersen

Eine Offenbarung war die Beteiligung an den den Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der neuen Region Mitte in Düsseldorf für die Jugend U18 nicht. Dabei waren wegen der Zusammenlegung der Kreise Niederrhein-West, Düsseldorf/Neuss, Essen und Bergisches Land im Vorfeld mehr Teilnehmer und ein höheres Leistungsniveau erwartet worden.

Aus heimischer Sicht lief's für Anna Bommes vom OSC Waldniel richtig gut, sie holte sich über 800 Meter im Alleingang in 2:24,13 Minuten mit zwölf Sekunden Vorsprung den Titel. Persönliche Bestzeit liefen die Jungs des OSC Waldniel über 800 Meter: Fabio Faulhaber siegte in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit 2:04,67 vor seinem Vereinskameraden Tom-Luka Zwarg in 2:04,84 MInuten. Der ein Jahr jüngere Henry Krumm belegte Platz vier in 2:06,13 und Jan-Bastian Zwarg als Sechstplatzierter 2:12,19 Minuten. "Mit diesen Zeiten hatte ich insgesamt noch gar nicht gerechnet", sagte OSC-Trainerin Antje Hass.

Überlegen gewann Lara Drever (LG Viersen) die 400 Meter in 60,67 Sekunden. Als Vizemeister bei den Jungs ließ sich Felix Weuthen, der erstmals im Trikot des ASV Süchteln auftrat, über 400 Meter in 56,67 Sekunden feiern. Es fehlten ihm Ende 52 Hundertstelsekunden zum Titel. Mit der 4x200-Meter-Staffel landete die LG Viersen in der Besetzung Linda Vinck, Merle Banniza und Jasmin Sandtel in 1:53,71 Minuten auf dem vierten Platz. Merle Banniza erreichte im Kugelstoßen mit 10,65 Metern einen guten sechsten Platz, insgesamt kamen acht Teilnehmerinnen mit Weiten bis 13,01 Metern über die Zehn-Meter-Marke. Ebenfalls Kugelstoß-Sechster wurde Jonathan Broekmans (ASV Süchteln) mit 10,12 Metern.

(off)