1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Leichtathletik: Senioren in der Halle gut in Form

Leichtathletik : Senioren in der Halle gut in Form

Bei den NRW-Meisterschaften in Düsseldorf holten die heimischen Athleten einige Medaillen. Tobias Rahn von der LG Viersen siegte im Weitsprung.

Bei den offenen NRW-Hallenmeisterschaften der Senioren verlief der erste Meisterschaftsstart im Trikot der LG Viersen für Tobias Rahn in der Altersklasse ab 45 Jahre gleich sehr erfolgreich. Über 60 Meter fehlten ihm bei 8,06 Sekunden als Zweitem nur zwei Hundertstelsekunden zum Sieg. Dagegen holte er in der knappen Weitsprungentscheidung mit nur einem Zentimeter Vorsprung den NRW-Meistertitel mit 5,48 Metern - bei vier ungültigen Versuchen und einem Sicherheitssprung von 5,37 Metern im ersten Durchgang.

Bestätigt er die Meisterweite in der Freiluftsaison, ist er damit für den Start bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach berechtigt (29. Juni bis 1. Juli). Nach einer erfolgreichen aktiven Zeit in seiner Jugend in Berlin kehrte er im vergangenen Jahr durch seine Kinder Patricia und Tobias Rahn zurück zum Sport, übernahm eine Aufgabe im LGV-Trainerteam und wurde selbst wieder aktiv. LGV-Jugendtrainer Sebastian Riether sicherte sich über 200 Meter bei den über 35-Jährigen in 26,31 Sekunden den sechsten Platz. Der M75-Senior Reiner Görtz vom ASV Süchteln holte im Weitsprung mit 2,97 Metern und im Hochsprung mit 1,06 Metern jeweils den dritten Platz. Aufgrund einer Verletzung musste er beim Anlauf vom linken auf das rechte Bein umsteigen. Beim Kugelstoßen war er erst im dritten Versuch eingestiegen und holte Platz fünf mit 8,80 Metern.

Marcel Hamann vom OSC Waldniel schrammte bei den über 35-Jährigen über 800 Meter mit 2:10,73 Minuten als Vierter knapp an der Bronze vorbei. Der dritte Platz ging mit 2:10,14 Minuten weg. Stefan Herschbach vom OSC Waldniel lief in der Altersklasse ab 40 Jahre über 3000 Meter auf Platz drei in 10:13,10 Minuten. Sein Vereinskollege Rüdiger Lunden schaffte bei den M45-Senioren Platz sechs über 800 Meter in 2:27,20 Minuten.

(off)