1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

ASV Süchteln vor dem Heimspiel gegen die TG Neuss

Tischtennis-Regionalliga : ASV Süchteln empfängt starke TG Neuss

Der Tabellenzweite aus Neuss ist am Sonntag in Süchteln zu Gast.

Nach dem jüngsten (Pflicht-) Sieg beim TTC Seligenstadt ist der ASV vor dem Heimspiel am Sonntag gegen die TG Neuss immer noch Tabellenachter der Tischtennis-Regionalliga. Bleibt dies so bis zum Saisonende, muss der ASV den Klassenverbleib über die Relegationsrunde sichern. Ausgang ungewiss; läuft es gut, müsste Süchteln gar nicht spielen, weil eventuell für alle Relegationsteilnehmer Platz in der Regionalliga wäre. Darauf will sich Süchteln aber nicht verlassen und will noch einen Rang höher klettern.

Süchteln hat drei Spieltage vor Schluss gemeinsam mit dem TTV Stadtallendorf (6.) und der TG Obertshausen (7.) das gleiche Punktverhältnis (12:18). Von unten hat sogar noch der VfR Fehlheim die Chance vorbeizuziehen. Eine Prognose ist schwierig, da alle vier Mannschaften teilweise noch gegeneinander spielen. Unter anderem erwartet Süchteln nächste Woche Stadtallendorf. Zunächst geht’s aber gegen Neuss. Der Aufsteiger hat sich auf Rang zwei vorgearbeitet. In Michael Servaty, Tom Mykietyn und Illia Barbolin verfügen die Neusser über drei starke Spitzenspieler. Wobei Barbolin nicht immer zur Verfügung steht. „Wir wissen nicht, mit welcher Mannschaft Neuss antreten wird“, sagt ASV-Kapitän Daniel Halcour. „Unabhängig davon wollen wir zu Hause natürlich gewinnen.“ Ein besonderes Spiel wird es für Tom Heisse. Süchtelns Nummer zwei wechselt zur nächsten Saison zur Turngemeinde.