1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Dritte Runde im Kreispokal des Fußballkreises Kempen/Krefeld

Fußball : Drei Grenzlandteams im Pokal weiter

In der dritten Runde des Fußball-Kreispokals setzten sich Amern, Dilkrath und Kaldenkirchen durch. Unter der Woche standen auch Kreisliga-Nachholspiele an.

Nur drei Mannschaften aus dem Grenzland konnten sich in der dritten des Pokalwettbewerbs im Fußballkreis Kempen/Krefeld durchsetzen. Neben den Pokalspielen fanden auch einige Nachholspiele in der Meisterschaft statt. Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt schafften die TSF Bracht.

Kreispokal: Bayer Uerdingen - TSV Kaldenkirchen 1:4 (1:3). Beim B-Ligisten am Löschenhofweg präsentierten sich die Kaldenkirchener in guter Verfassung und gewannen durch die Tore von Michael Goertz (3) und Michael Schmitz mit 4:1.

SuS Schaag - SSV Grefrath 1:3 (1:0). Trotz einer 1:0-Führung zur Pause durch Andre Bäsler gerieten die Schaager gegen den Bezirksligisten aus Grefrath noch auf die Verliererstraße. Mit dem Tor zum 3:1 erzielte der Nettetaler Calvin Bunte seinen ersten Pflichtspieltreffer für Grefrath. Er war im Winter von den TSF Bracht dorthin gewechselt.

SV Vorst - Dülkener FC 2:0w. Vorst siegte kampflos, weil die Dülkener keine Mannschaft zusammenbekamen. „Mir standen einfach zu wenig Leute zur Verfügung“, so DFC-Trainer Matthias Denneburg. „Da unsere Zweite auch spielen musste, konnte ich auch keine Spieler hochziehen.“

VfL Willich - VSF Amern 1:6 (1:2). Die Amerner diktierten trotz eines zwischenzeitlichen 0:1-Rückstands das Geschehen und gewannen in Willich durch die Tore von Joshua Odusina, Tobias Bruse, Dennis Brachten, Ken Sakai, Maximilian Gotzen und Maik Lambertz deutlich.

SC Waldniel - Fortuna Dilkrath 1:7 (0:3). Im Schwalmtalderby setzten sich die Dilkrather klar bei den klassenniedrigeren Waldnielern durch die Treffer von Moritz Münten (2), Mike Küppenbender (2), Malcom Vitenu, Rico Hildebrand und Marvin Holthausen durch.

Kreisliga A: TuS Gellep – TSF Bracht 0:1 (0:1). Im A-Liga-Kellerduell holten die Brachter einen mehr als wichtigen Sieg in Gellep. Den Treffer des Abends in Gellep markierte Konstantin Dobler.

Kreisliga B: TIV Nettetal - TSV Kaldenkirchen II 2:0 (1:0). Nach dem Sieg gegen Kaldenkirchen sind die TIV-Kicker als B-Liga-Spitzenreiter nunmehr schon seit 46 Spielen ungeschlagen. Die Tore gegen Kaldenkirchen erzielten Veli Keskin und Sasa Rakic.

Dülkener FC II - TSV Boisheim 4:3 (3:0). Im Stadtduell setzten sich die Dülkener diesmal durch. Die Tore für den DFC schossen Patruck Bohnen (2), Phillip Deutges und Amir Aba-Zaid. Auf der Gegenseite trafen Jan Balis, Malvin Nyskens und Rene Benner.

Sportfreunde Leuth - Fortuna Dilkrath II 0:2 (0:0). Nach einer torlosen ersten Hälfte schossen Melvin Riße und Simon Viethen die Dilkrather zum Sieg.