„Fridays for future“ am Freitag erstmals in Viersen

Am Freitag in Viersen : „Fridays for future“ erstmals in Viersen

Die Organisatoren rechnen mit 150 Teilnehmern bei der Klimaschutz-Demo.

In Viersen wird es am Freitag erstmals eine „Fridays for future“-Demonstration geben. Von 10 bis 12 Uhr soll auf dem Sparkassenvorplatz in der Fußgängerzone für mehr Klimaschutz demonstriert werden. Otto Cerny (21) aus Viersen, hat die Veranstaltung bei der Polizei angemeldet.

Otto Cerny (21) hat die Demo angemeldet. Foto: Nadine Fischer

Wie entstand die Idee zur Demonstration in Viersen?

Cerny Es gibt eine Whatsapp-Gruppe von Schülern, zu der wurde ich dann eingeladen. Das Ganze ist auch von Schülern aus Viersen initiiert. Mittlerweile sind 100 von ihnen in der WhatsApp-Gruppe.

Mit wie vielen Teilnehmern rechnen Sie?

Cerny Wenn ich ganz optimistisch schätze, könnten es etwa 150 Teilnehmer werden.

Haben Sie schon an anderen „Fridays for future“-Demos teilgenommen?

Cerny Nein, aber Umweltschutz liegt mir sehr am Herzen. Ich war beispielsweise bei den Protesten gegen die Abholzung des Hambacher Forsts dabei. Deswegen habe ich auch angeboten, bei der Organisation von „Fridays for Future“ in Viersen zu helfen. Ich hoffe aber, dass immer mehr Schüler mitmachen und ich mich dann aus der Organisation zurückziehen kann, wenn mein Studium wieder anfängt.

(ala)
Mehr von RP ONLINE