1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Absolventen der Krankenpflegeschule der LVR-Kliniken Viersen und Mönchengladbach

Pflege in Viersen : LVR-Pflegeschüler beenden ihre Ausbildung

Wegen der Corona-Krise ist die Krankenpflegeschule des Landschaftsverbands Rheinland derzeit geschlossen, stattdessen sind die Auszubildenden auf den Stationen der LVR-Kliniken im Einsatz, um dort zu unterstützen.

Auf die Pflegekräfte wird es in der aktuellen Corona-Krise besonders ankommen. Am Montag meldeten die LVR-Kliniken, dass jetzt 14 Schülerinnen und Schüler der Krankenpflegeschule der LVR-Kliniken Viersen, Mönchengladbach und Orthopädie Viersen ihre Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung abgeschlossen haben – mit einem ungewöhnlichen Gruppenfoto der Absolventen. Auf dem sind die neuen Pfleger mit Sicherheitsabstand zu sehen. „Wir sind sehr stolz. Es ist von hoher Bedeutung, dass wir junge Menschen, die sich für den Pflegeberuf entscheiden, unterstützen und qualifizieren“, sagt Beate Niehaus, Leiterin der Krankenpflegeschule.

Wegen der Corona-Krise ist die Krankenpflegeschule des Landschaftsverbands Rheinland derzeit geschlossen, stattdessen sind die Auszubildenden auf den Stationen der LVR-Kliniken im Einsatz, um dort zu unterstützen. Folgenden Schüler haben an der Krankenpflegeschule den Abschluss gemacht:Fabienne Bauder, Nilson Bettmann, Lisa-Marie Fabri, Sarah Goebel, Jonas Giesen, Katharina Gruteser, Laura Hexels, Svenja Kaiser, Mehdi  Khodadadi, Angelina Lambertz, Vanessa Schröter, Antonia Stückemann, Sara Thiekötter und Leonie Beatrix Wyen. Allen Absolventen wurde ein Stellenangebot gemacht – oft sogar an ihrer Wunschstation, erklärte ein LVR-Sprecher.

Die Ausbildung an der Krankenpflegeschule umfasst in drei Jahren rund 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis in verschiedenen Fachbereichen der Kliniken und ambulanten Dienste. Sie endet mit einer schriftlichen, einer praktischen und einer mündlichen Prüfung.

Die LVR-Kliniken stellen gemeinsam 168 Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Krankenpflege. Seit 2020 wird auch das neue Ausbildungsmodell als Pflegefachmann und Pflegefachfrau angeboten. Ausbildungsbeginn ist jeweils der 1. April und der 1. September des Jahres. Im Herbst besteht darüber hinaus auch die Möglichkeit des dualen Bachelor-Studiums Pflege  in Kooperation mit der Fachhochschule Niederrhein.

(RP)