1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Brüggen: St.-Antonius-Schützenbruderschaft Born verschiebt Schützenfest auf 2021

Brauchtum im Kreis Viersen : Erstes Schützenfest im Westkreis abgesagt

Die St.-Antonius-Schützenbruderschaft Born verschiebt ihr eigentlich für Ende Juni geplantes Schützenfest auf das Jahr 2021. Das ist das Ergebnis ausführlicher Gespräche des Vorsitzenden der Bruderschaft, Thomas Wolf, mit Brüggens Bürgermeister Frank Gellen (CDU): Zum Schutze der Bevölkerung sowie zur Vermeidung einer vermehrten Ausbreitung des neuartigen Coronavirus soll das Schützenfest in diesem Jahr ausfallen.

Der Vorstand der Bruderschaft plant, das Fest im kommenden Jahr am Pfingstwochenende und in Verbindung mit dem turnusmäßigen Vogelschuss auszurichten. Hans-Willi Pergens, Mitglied im Präsidium des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, rät den Schützenvereinen, bei der Organisation der Schützen- und Heimatfeste im Hinblick auf vertragliche Bindungen, „auf Sicht“ zu planen. off/mrö/RP-Archiv: Busch

(off)