1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Volkslauf FC Straberg wegen Hitze abgesagt​

Leichtathletik : Volkslauf des FC Straberg wegen Hitze abgesagt

Die 40. Auflage der Traditionslaufveranstaltung lässt weiter auf sich warten. Nach zwei Jahren Corona-Pause erfolgte jetzt die kurfristige Absage wegen der hohen Temperaturen, die für Samstag angekündigt sind.

Eigentlich hatten die Verantwortlichen der Leichtathletik-Abteilung des FC Straberg mit großer Vorfreude auf Samstag geschaut, denn dann sollte nach zwei Jahren Corona-Pause endlich die 40. Auflage ihres traditionellen Volkslaufs über die Bühne gehen. Doch daraus wird nun doch nichts. Am Freitagvormittag traf sich das Organisationsteam im Walddorfstadion und entschied mit Blick auf die angekündigte Hitze schweren Herzens, den Lauf erneut abzusagen. „Das ist uns natürlich extrem schwer gefallen. Aber bei den angekündigten Temperaturen hätten wir eine solche Sportveranstaltung einfach nicht verantworten können“, erklärte Berthold Mertes, Geschäftsführer des Vereins. Als die Entscheidung stand, ging es sogleich daran, die 125 Voranmelder über die Absage in Kenntnis zu setzen. Doch Mertes ist auch klar, dass die Information nicht bei allen rechtzeitig ankommt. Zumal es auch etliche Aktive gegeben haben dürfte, die sich einen Start bis zum Schluss offenhalten wollten und sich kurzfristig auf den Weg nach Straberg gemacht hätten. Deswegen wird das Walddorfstadion am Samstag auch nicht völlig verwaist sein, wenn der Lauf über die Bühne hätte gehen sollen. „Essen und Trinken hatten wir ja ohnehin schon besorgt. Alle Läufer, die trotzdem kommen, laden wir auf ein Getränk und Kaffee und Kuchen ein“, sagte Berthold Mertes.