Jüchen : Marc-André ter Stegen in Gierath

Borussia-Keeper gab etliche Autogramme. Verkehr staute sich auf der Straße

Prominenten Besuch hatte Markus Breuer, Zeugwart von Borussia Mönchengladbach, der mit seinem Geschäft an der Schulstraße 20-jähriges Bestehen feierte. Dort gab Marc-André ter Stegen, Keeper der Borussia, seinen Fans Autogramme. Auf der Schulstraße staute sich der Verkehr und kein Parkplatz war zu bekommen.

Geduldig warteten die Fans in langen Schlangen. Schließlich war mit Marc-André ter Stegen die Nummer 1 im Tor von Borussia Mönchengladbach und einer der Nationaltorhüter zu Gast. Marco Haufe (16) stand mit seinem Kumpel Raffael Reisdorf (15) in der Schlange. "Ich bin von klein auf Fan von Borussia Mönchen Gladbach", erklärt der Evinghovener seine Haltung. Raffael dagegen ist Fan von Werder Bremen. Trotzdem ließ er sich den Besuch nicht entgehen. "Ter Stegen ist schon ein richtig Guter. Wer weiß, wo der noch spielen wird", meinte der 15-Jährige.

Auf ein Autogramm wartete auch Melina Aalpol (13). Sie spielt selber Fußball und ist mir ihrer Gierather Mädchen-Mannschaft Herbstmeister geworden. Ganz entspannt saß ter Stegen am Tresen des Geschäfts und lächelte in die Handy-Kameras. Auch als Paetrick Schimeck mit der Gohrer E-Jugend vor Begeisterung drei Mal "SUS Gohr" skandierte. Auf die Frage, was der Zeugwart ihm für seinen Besuch auf dem Dorf versprochen habe, antwortet ter Stegen lächelnd: "Wir Spieler haben Markus Breuer viel zu verdanken und sind ihm sehr verbunden".

(uwr)