1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Ex-Gladbacher Marc-André ter Stegen verliert zum Geburtstag mit Barcelona

Borussias Ex-Torwart wird 29 : Darum hat ter Stegen einen Granada-Blues am Geburtstag

Der Ex-Gladbacher Marc-André ter Stegen verliert am Vorabend seines 29. Geburtstags mit dem FC Barcelona 1:2 gegen den FC Granada. Das war ein empfindlicher Dämpfer im Titel-Rennen.

Der Plan war ein anderer, und Lionel Messi tat seinen Teil dazu, dass er auch hätte aufgehen können, als er das 1:0 gegen den FC Granada schoss im Nachholspiel der spanischen LaLiga. Mit einem Sieg wäre der FC Barcelona Tabellenführer gewesen fünf Spieltage vor Schluss, es wäre nebenbei das perfekte Geschenk gewesen zum 29. Geburtstag von Torwart Marc-André ter Stegen am Freitag.

Doch es kam anders. Zwei Bälle brachte Granada, das zuvor noch nie im Camp Nou gewonnen hatte, auf das Tor des Ex-Borussen, beide landeten im Netz. Barca ließ auf der anderen Seite einige Chancen ungenutzt, so ging das Spiel 1:2 verloren. Und damit auch der mögliche erste Platz, auf dem nun weiter Atletico Madrid thront mit 73 Punkten. Barcelona und Real Madrid haben zwei Punkte weniger eingesammelt.

Für Barca war die zweite Heimniederlage der Saison ein einziges Ärgernis, zumal Trainer Ronald Koeman auch noch einen Platzverweis kassierte. „Ein enttäuschendes Ergebnis für uns“, schrieb ter Stegen am Donnerstagabend bei Twitter. Von einigen Fans gab es Kritik, weil er die beiden Bälle passieren ließ, indes traf den deutschen Nationaltorhüter keine Schuld.

Mit Barca hatte er zuletzt mit dem 4:0 im Pokalfinale gegen Athletic Bilbao seinen 14. Titel seit seinem Wechsel 2014 geholt, die Hoffnung auf seinen fünften Meistertitel seither hat indes durch Granada einen empfindlichen Dämpfer erlitten.

Barcas Problem: In der LaLiga zählt bei Punktgleichheit der direkte Vergleich. Gegen Atletico kann der noch gewonnen werden, aber nicht gegen Real. Darum müssen ter Stegen und Co. nun nicht nur ihren Job machen, sondern auf einen Ausrutscher der „Königlichen“ hoffen. „Es ist nicht mehr in unseren Händen, aber wir werden bis zum Ende kämpfen“, schrieb ter Stegen.

 Der Vierte FC Sevilla ist mit 70 Punkten ebenfalls noch im Titel-Rennen. Am 8. Mai gibt es für Barca quasi ein Endspiel, dann kommt Atletico nach Barcelona. In den Topspielen lief es bisher nicht gut für ter Stegens Team, beide Partien gegen Real (1:3, 1:2) gingen verloren und das Hinspiel bei Atletico (0:1).

Doch könnte der Spielverderber noch zum Barca-Titel-Traum-Retter werden: Am 13. Mai spielt Real beim FC Granada. Der nächste Coup der Andalusier gegen einen der Großen würde Barcelona sehr helfen.

  • Barcelonas Trainer Ronald Koeman (Archiv).
    La Liga : Barça-Coach Koeman sieht Rot bei bitterer Pleite gegen Granada
  • Das Objekt der Begierde: der Champions-League-Pokal.
    Qualifikation, Spielplan, Übertragung : Das müssen Sie zur Champions-League-Saison 2021/22 wissen
  • Die Europa-League-Trophäe.
    Gruppen, Spielplan, Mannschaften : Das müssen Sie zur Europa-League-Saison 2020/21 wissen

Borussia gratulierte derweil am Freitag ter Stegen mit einem Post bei Instagram zum Geburtstag mit einem Foto in Jubelpose, dazu gab es ein zwei Minuten währendes Video mit einem „Best of“ seiner Paraden in Gladbach, es endet mit den Tränen an seinem Abschiedstag. Dieses Mal hat er einen Granada-Blues am Geburtstag. Vor zehn Jahren, am 30. April 2011, hatte der Torhüter mehr Grund zur Freude an seinem Ehrentag: Borussia siegte 1:0 bei Hannover 96, es war in ter Stegens viertem Bundesliga-Spiel der dritte Sieg und ein weiterer wichtiger Baustein zur damaligen Relegationsrettung.