1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Kreistag beschließt Bewerbung als Optionskommune

Rhein-Kreis Neuss : Kreistag beschließt Bewerbung als Optionskommune

Der Rhein-Kreis soll sich allein um die Langzeitarbeitslosen kümmern. Dafür hat sich der Kreistag am Mittwoch ausgesprochen. Er stimmte bei Enthaltungen aus SPD und UWG dafür, einen entsprechenden Antrag beim Land einzureichen.

"Die gesetzlich geforderte Umgestaltung unserer ARGE — bisher in bewährter Trägerschaft des Kreises und der Agentur für Arbeit — ist wegen der existentiellen Bedeutung für viele Menschen eine ganz herausragende Weichenstellung", so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

Als so genannte Optionskommune wäre der Kreis für rund 30.000 Bürger verantwortlicht, die ganz oder teilweise von Hartz IV leben. Auch die Arbeitsvermittlung fiele darunter. Dezernent Jürgen Steinmetz verspürte nach dem Votum "Rückenwind".

(dhk)