Langzeitarbeitslosigkeit

Langzeitarbeitslosigkeit

Langzeitarbeitslosigkeit

Volksverein modernisiert für mehr digitale Teilhabe

Angebote für Langzeitarbeitslose in MönchengladbachVolksverein modernisiert für mehr digitale Teilhabe

Außer den neuen Computer-Arbeitsplätzen und einem Loungebereich soll auch das Bildungsangebot des Vereins erweitert werden. Was die Pläne sind.

Hartz-IV-Sanktionen bringen nicht mehr Menschen in Arbeit

Studie der Sozial- und WirtschaftsforschungHartz-IV-Sanktionen bringen nicht mehr Menschen in Arbeit

Mit Sanktionen sollen Langzeitarbeitslose zum Arbeiten motiviert werden, so zumindest die Idee. Eine Studie zeigt nun, dass das nicht funktioniert. Viel mehr sorgen Leistungskürzungen für zusätzliche Belastung der Betroffenen. Experten fordern die Abschaffung der Strafzahlungen.

Sozialträger schlagen Alarm

Langenfeld Skf warnt vor Streichungen bei Hilfen für LangzeitarbeitslosenSozialträger schlagen Alarm

Bund will 600 Millionen Euro bei der  Hilfe für Langzeitarbeitslose  kürzen.  Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) sieht Pro Donna  bedroht.

Das Bürgergeld und die Solidarität der anderen

Ampel will Hartz-IV-System ablösenDas Bürgergeld und die Solidarität der anderen

Meinung · Bundesarbeitsminister Heil (SPD) hat einen Gesetzentwurf zur Reform der Grundsicherung vorgelegt: Ab 2023 soll das neue Bürgergeld das in weiten Teilen der SPD und der Grünen verhasste Hartz-IV-System ablösen. Der Entwurf enthält viel Gutes, aber leider auch viel Schlechtes.

Bundesregierung will Fördertopf für Langzeitarbeitslose kürzen

Trotz hoher InflationBundesregierung will Fördertopf für Langzeitarbeitslose kürzen

Der Bund schnallt finanziell den Gürtel enger. Doch in Zeiten hoher Inflation ausgerechnet bei der Förderung von Langzeitarbeitslosen zu sparen, halten viele für falsch. Das letzte Wort hat nun der Bundestag.

Chancen und Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Arbeitsmarkt in HildenChancen und Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Seit Beginn des Jahres geht die Anzahl der Arbeitslosen weiter deutlich zurück. Im März wurden im Kreis Mettmann rund 10.600 Arbeitslose alleine in der Grundsicherung betreut.

Fokuswoche gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Jobcenter im Kreis KleveFokuswoche gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Die positive Wirtschaftsentwicklung wirkt sich kaum auf langzeitarbeitslose Menschen aus. Das Jobcenter betreut etwa 7200 Langzeitarbeitslose. Wie können sie zurück in den Arbeitsmarkt gebracht werden?

NRW-Jobcenter thematisieren Langzeitarbeitslosigkeit

Bei einer FokuswocheNRW-Jobcenter thematisieren Langzeitarbeitslosigkeit

Die Jobcenter in NRW stellen Wege aus der Arbeitslosigkeit vor. Die Pandemie habe die seit 2014 kontinuierlich positive Entwicklung der Langzeitarbeitslosigkeit vorübergehend unterbrochen. Dennoch gebe es viele Bestrebungen, die Lage zu verbessern.

Langzeitarbeitslose prüfen Gladbachs Knotenradwegenetz

Kooperation mit dem VolksvereinLangzeitarbeitslose prüfen Gladbachs Knotenradwegenetz

In Mönchengladbach müssen 255 Kilometer Radweg und 59 Knotenpunkte für die Radfahrer in Schuss gehalten werden. Durch ein neues Kooperationsprojekt gibt es nun Unterstützung vom Volksverein.

Warum die Job-Chancen für Langzeitarbeitslose steigen

Arbeitsmarkt in DüsseldorfWarum die Job-Chancen für Langzeitarbeitslose steigen

Von der Erholung am Arbeitsmarkt profitieren vor allem die Qualifizierten. So wollen Arbeitsagentur, Jobcenter und Stadt Düsseldorf das ändern.

Neues Hilfsangebot für Arbeitslose

BerufsbildungszentrumNeues Hilfsangebot für Arbeitslose

Im Kreis Kleve startet bald die aufsuchende Stabilisierungsberatung. Sie ist Teil des 30-Millionen-Euro-Programms „Wiedereinstieg“, mit dem das Land Nordrhein-Westfalen langzeitarbeitslose Menschen unterstützen will.

Fahrradwerkstatt bietet gute Gebrauchte

Langzeit-Arbeitslosen-Projekt in HildenFahrradwerkstatt bietet gute Gebrauchte

Langzeitarbeitslose machen Fundräder oder von Bürgern geschenkte Drahtesel wieder fit. Das Projekt der Gemeinnützigen GmbH Bildung hoch drei hilft ihnen, auf dem ersten Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen.

Wie Corona Menschen langzeitarbeitslos macht

Arbeitsmarkt in MönchengladbachWie Corona Menschen langzeitarbeitslos macht

Nach fast zwei Jahren Pandemie sind wieder fast so wenig Menschen ohne Job wie vor dem ersten Lockdown. Aber trotzdem gibt es Verlierer auf dem Arbeitsmarkt, die dringend Unterstützung brauchen.

Vorsichtiger Optimismus am Arbeitsmarkt für 2022

Wirtschaft im Kreis KleveVorsichtiger Optimismus am Arbeitsmarkt für 2022

Der Abbau der Arbeitslosigkeit und der hohe Beschäftigungsstand seien gute Rahmenbedingungen für den Start in das Jahr 2022. Sollte die Konjunktur im Frühjahr wieder anziehen, werde dies den Arbeitsmarkt weiter entlasten, aber auch mögliche Engpässe ins Licht rücken.

Warum die Arbeitsagentur optimistisch auf 2022 blickt

Zahlen, Daten und FaktenWarum die Arbeitsagentur optimistisch auf 2022 blickt

Trotz Corona fällt die Bilanz des abgelaufenen Jahres nicht ganz so schlecht aus wie befürchtet. Nicht zuletzt, weil durch Kurzarbeit viele Arbeitsplätze erhalten geblieben sind. Schwer ist die Lage vor allem für Langzeitarbeitslose.

IHK warnt – Wirtschaft in der Region verliert an Boden

Analyse für MönchengladbachIHK warnt – Wirtschaft in der Region verliert an Boden

Bei vielen wichtigen Kennziffern liegt Mönchengladbach am mittleren Niederrhein hinten. Mehr Unternehmen müssten angesiedelt werden, so die IHK. Das sind die zentralen Ergebnisse ihrer Analyse.

Jobcenter zeichnet Betriebe aus

Arbeitsmarkt im Kreis ViersenJobcenter zeichnet Betriebe aus

Am Wettbewerb „Aufbruch“ können Unternehmen im Kreis Viersen teilnehmen, die Langzeitarbeitslose beschäftigen. Prämiert werden sollen Arbeitgeber, die dazu beitragen, dass die Zahl der Langzeitleistungsbezieher sinkt.

Viel Müll entlang der Kreisstraßen – jetzt sollen Langzeitarbeitslose helfen

Wilde Müllkippen im Kreis ViersenViel Müll entlang der Kreisstraßen – jetzt sollen Langzeitarbeitslose helfen

Entlang der Kreisstraßen entdecken Mitarbeiter des Kreis-Baubetriebshofs immer häufiger Abfall wie Autoreifen, Altpapier, Farbreste, Kühlschränke und Windeln. Um all das regelmäßig  aufzusammeln, fehlt Personal. Was der Kreis nun plant.

Sie wollen arbeiten und können nicht – Hilfe für die Seele soll Menschen in Jobs bringen

Gegen Langzeitarbeitslosigkeit im Kreis WeselSie wollen arbeiten und können nicht – Hilfe für die Seele soll Menschen in Jobs bringen

Das Jobcenter hat mit eigenen Mitteln ein Projekt aufgelegt, um Leute aus der Langzeitarbeitslosigkeit zu holen. Der Ansatz: Man will psychischen Problemen begegnen, die vielfach dafür sorgen, dass die Arbeitssuche scheitert.

Wo Langzeitarbeitslose Hilfe finden

Volksverein MöchengladbachWo Langzeitarbeitslose Hilfe finden

Der Volksverein Mönchengladbach leistet seit fast 40 Jahren wichtige soziale Arbeit. Das Pandemiejahr 2020 war herausfordernd, aber auch erfolgreich.

Unions-Politiker wollen Arbeitsdienst für Langzeitarbeitslose

SozialpolitikUnions-Politiker wollen Arbeitsdienst für Langzeitarbeitslose

Taugt gemeinnützige Arbeit wie Laub fegen oder Müll sammeln dazu, Langzeitarbeitslose für das Berufsleben fitzumachen? Einen solchen Arbeitsdienst wollen CDU, CSU und Freie Wähler zur Pflicht machen.

Corona - Langzeitarbeitslose sind eine vergessene Gruppe

Forderungskatalog kirchlicher Arbeitsloseninitiativen des BistumsCorona - Langzeitarbeitslose sind eine vergessene Gruppe

Aktive aus der kirchlichen Arbeitslosenarbeit beraten in einer digitalen Fachtagung mit 40 Teilnehmern. „Die Dinge klar aus der Brille der Betroffenen zu sehen, ist das Ziel unserer Kampagne“, unterstreicht Sprecher Matthias Merbecks.

Programm für Langzeitarbeitslose zeigt offenbar Wirkung

Kreis Kleve meldet ErfolgProgramm für Langzeitarbeitslose zeigt offenbar Wirkung

Über das Projekt „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ sollen besonderes betroffene Langzeitarbeitslose profitieren. Im Kreis Kleve können das schon mehr Menschen, als ursprünglich prognostiziert. Landrätin Gorißen spricht von einer „Win-Win-Situation“.

Angebote für Langzeitarbeitslose

Wohlfahrtspflege im Kreis MettmannAngebote für Langzeitarbeitslose

Durch die Corona Krise ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen im Kreis Mettmann um fast 40 Prozent gestiegen. Darauf muss man reagieren, fordert die Wohlfahrtspflege.