1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Corona fordert fünf weitere Todesopfer im Rhein-Kreis Neuss

Inzidenz bei 225 : Corona fordert fünf weitere Todesopfer im Rhein-Kreis Neuss

Die Zahl der Todesopfer im Rhein-Kreis Neuss ist auf 402 gestiegen. Die Inzidenz liegt für den Rhein-Kreis Neuss bei 225,0 (Vortag: 226,1).

Ein 69-jähriger Mann und eine 83-jährige Frau aus Dormagen, zwei Frauen im Alter von 80 und 85 Jahren aus Neuss sowie eine 85-jährige Frau aus Kaarst sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 402. Nach Angaben des Kreises liegen die Todesfälle zum Teil bis zu zwei Wochen zurück und die Untersuchungen zur Todesursache dauerten bis jetzt an.Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Robert-Koch-Instituts (RKI) liegt für den Rhein-Kreis Neuss bei 225,0 (Vortag: 226,1). Die Hospitalisierungsrate liegt bei 4,38.

Das teilt der Rhein-Kreis mit. Der Kreis weist darauf hin, dass aufgrund von technischen Problemen nach einem Update der bundesweiten Pandemie-Software SORMAS am Montag keine aktuellen Infektionszahlen ausgewertet werden können.

(NGZ)