Remscheid: Dachstuhlbrand am Rande der Altstadt

Feuerwehr : Lennep: Dachstuhlbrand in der Poststraße

Im Dachstuhl eines Altbaus an der Poststraße in Lennep hat es am Donnerstagmittag gebrannt. Personen wurden nicht verletzt. Während der Löscharbeiten war die Straße längere Zeit gesperrt.

Als die Feuerwehr am Donnerstag gegen 12.50 Uhr anrückte, hatten die Mieter das Haus bereits verlassen. Das Haus Poststraße 10 wird gerade renoviert. Warum das Feuer in dem mit einem Baugerüst eingerüsteten Gebäude ausbrach, ist unklar, sagte Einsatzleiter Ulrich Schnell.

Die Polizei führte zu diesem Thema Befragungen durch. Die Feuerwehr bekämpfte das Feuer von außen über die Drehleiter und von innen über den Hausflur. Um an den Brandherd zu kommen, musste das Dach an mehreren Stelle mit der Motorsäge geöffnet werden. Auch Teile des Gesims wurden weggenommen.

Um zu verhindern, dass die Flammen auf das unmittelbar anschließende Nachbarhaus übergriffen, wurde dort vorbeugend über eine zweite Drehleiter ebenfalls das Dach geöffnet. Das Haus wurde aber von den Flammen verschont. Bei dem mehrstündigen Einsatz wurde die Poststraße für anderthalb Stunden für den Verkehr abgeriegelt. Busse wurden umgeleitet, die Haltestelle Mollplatz wurde nicht angefahren.

Mehr von RP ONLINE