Fussball: RSV-Reserve verliert die Tabellenführung nach 1:2

Fussball : RSV-Reserve verliert die Tabellenführung nach 1:2

Der Fußball-Bezirksligist unterliegt in Kalkum-Wittlaer 1:2 und muss nun Schwarz-Weiß 06 vorbeiziehen lassen.

(wm) Auch nach dem Schlusspfiff wollte kaum einer der Fans von Ratingen 04/19 II im Bezirksliga-Gastspiel beim Nachbar TV Kalkum-Wittlaer den Heimweg antreten. Zu viel war passiert in den 90 spannungsgeladenen Minuten. Die Ratinger unterlagen 1:2 (0:2), sie sind die Tabellenspitze los, Schwarz-Weiß steht nun oben und viele RSV-Fans wollten in Schiedsrichter Tobias Feth aus Langenfeld den Schuldigen sehen. Wohltuend dann die Einsicht von Manager Andre Schulz: „Den Schiedsrichter trifft keine Schuld, wir haben zu recht verloren. Wir sind einfach nicht in der Form, die uns bis tief in die Rückrunde auszeichnete und so viele Punkte gebracht hat." Alle hörten hin, und als sie sich abgeregt hatten, da gaben sie dem Manager recht.

Wittlaers Trainer Michael Hecker: "Die Ratinger haben uns im Vorfeld als Tretertruppe bezeichnet. Das hat meine Spieler fürchterlich geärgert. Und sie zusätzlich richtig heiß gemacht. Sie haben hier die entsprechende Antwort gegeben." Der Knackpunkt: In der 14. Minute, Wittlaer führte schon mit dem ersten Angriff 1:0, wurde Ratingens Daniel Rehag im Strafraum von den Beinen geholt, der Elfmeterpfiff blieb aus. Man sollte dies aber nicht als Fehlentscheidung ansehen, Andre Schulz war auch hier auf der Seite des Schiedsrichters: „Der Ball war nicht mehr richtig unter Kontrolle. So etwas muss nicht gepfiffen werden." Aber im Gegenzug wurde ein Ratinger Foul gepfiffen: Elfmeter und Wittlaer zog 2:0 nach vorne. Danach beschränkten sich die Hausherren weitgehend auf die Verteidigung und Ratinges Angriffsspiel war zu durchsichtig. Der Anschlusstreffer durch Ismail Cakici kam zu spät.

Younes Fagrach: "Über diese bittere Niederlage müssen wir erst einmal schlafen. Sie muss verdaut werden. Wir waren haushoch überlegen, haben nicht getroffen und nur das zählt." Immerhin spielen seine Ratinger noch am vorletzten Spieltag in Bilk gegen Schwarz-Weiß:

Ratingen 04/19 II: Gerhardt - Spillmann, Schultz, Gnida (65. Cinar), Wollert, Derichs, Leipzig (46. Schulte), Fagrach, Iventzikis (46. Kizilisik), Rehag, Cakici.
Tore: 1:0 Meusel (1.), 2:0 Zimmermann (13./ Elfmeter), 2:1 Cakici (89.). Zuschauer: 93.

Mehr von RP ONLINE