Gutes Wetter, gute Zeiten Schnapszahl beim Citylauf Lintorf

Lintorf · Bei der 15. Auflage des Citylaufes von TuS 08 Lintorf und Angerland Lauftreff spielt das Wetter für die 777 Finisher mit. Den Hauptlauf über zehn Kilometer gewinnt Stephanie Breitkreuz überlegen bei den Frauen, schnellster Mann ist dabei Tobias Hallebach.

Stephanie Breitkreuz (Startnummer 1090) holte bei der 15. Auflage des Lintorfer Citylaufs einen überlegenen Sieg in der Frauen-Wertung über zehn Kilometer. Boris Tschierschke (links daneben) war schnellster Lintorfer.

Stephanie Breitkreuz (Startnummer 1090) holte bei der 15. Auflage des Lintorfer Citylaufs einen überlegenen Sieg in der Frauen-Wertung über zehn Kilometer. Boris Tschierschke (links daneben) war schnellster Lintorfer.

Foto: Achim Blazy (abz)

Das Wetter hatte es gut mit der 15. Auflage des Citylaufes des TuS 08 Lintorf und des Angerland Lauftreffs gemeint, es war zwar kalt, aber meist trocken. Die Teilnehmer, die im Ziel gewertet wurden, sorgten für die Schnapszahl von 777 Finishern – im Vorjahr waren es 636.

Einen überlegenen Sieg über zehn Kilometer – der Hauptlauf zählt in die Wertung des Ratinger Sparkassen-Laufcups – bei den Frauen fuhr dabei Stephanie Breitkreuz vom ASV Duisburg ein, die nach 35:27 Minuten deutlich vor Johanna Pfützenreuter (41:15) vom TuS Breitscheid und Kristin Hasel (41:30/Laufsport Bunert Duisburg) ins Ziel kam. Schnellste Lintorferin beim „eigenen Lauf“ war Andrea Adam als Siebte (45:02/TuS 08). Bei den Männern gewann Tobias Hallebach (33:13/Incylene-Hunter) den Hauptlauf vor Max Janowski (33:57/Hot Runners Ratingen) und Wolfgang Lenz (35:25/rhein-marathon Düsseldorf). Schnellster Lintorfer war Boris Tschierschke als Sechster (36:47/TuS 08).

Die fünf Kilometer lange Distanz war die beliebteste mit 223 Athleten im Ziel, schnellste Frau wurde in einem wahren Foto-Finish Daniela Wiehoff (19:18) vor Andrea Classen (19:19/beide Triathlon Team Düsseldorf). Franka Wiechers (19:59/Training by Neß) komplettierte das Treppchen und blieb ebenfalls unter 20 Minuten. Bei den Männern siegte Michael Schramm (16:44/Ayyo Team Essen) vor Simonas Seputis (17:20/LT-Stoppenberg) und Samir Förster (17:22/ASC Düsseldorf) sowie den Lokalmatadoren Robert Jäkel (18:18/TuS 08) und Jonah Rühlemann (18:52/Triathlon Team Ratingen 08).

Der veranstaltende TuS 08 hatte zudem insgesamt 40 Nachwuchs-Leichtathleten in den Altersklassen der Unter-Sechs- bis -Zwölfjährigen am Start, die Strecken von 400 bis 2000 Meter liefen. Altersklassen-Siege schafften dabei Jannis Soßalla in der U8 über 800 Meter und Philipp Everts in der M11, der über die zwei Kilometer als einziger Läufer unter der Neun-Minuten-Marke blieb. Über 1000 Meter kam Tilda Poggenpohl auf Rang zwei der W8.

Mit insgesamt 37 Athleten war das TTR 08 in Lintorf dabei, ebenso wie die Starter des TuS 08 auf allen Distanzen. In den Altersklassen sicherten sich die Ratinger, die ohne ihre Bundesliga-Athleten angetreten waren, insgesamt 15 Podestplätze. Jeweils AK-Siege schafften über 2000 Meter Cara Pieper (W11, 10:45 Minuten), Jannik Milnikel (M13, 9:12) und Theo Wülfken (M10, 9:32) sowie über fünf Kilometer Leni Baumgarten (22:27/WJ U18).

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort