Handball: TuS Lintorf ist beim Meister ohne echte Chance

Handball : TuS Lintorf ist beim Meister ohne echte Chance

(wm) Die Hoffnungen des TuS Lintorf, als erstes Team in Aufderhöhe gewinnen zu können, die platzten schnell. Der gastgebende TSV, als Verbandsliga-Meister längst feststehend, zeigte vom Anpfiff weg, was er drauf hat, warum er ganz oben steht und warum in „seinem Bunker“ kaum einer etwas holen kann.

Die gastgebenden Handballer gewannen 32:27 (19:11), der elfte Sieg in Folge, und damit ist der TuS 08, der nun auch um seine Vizemeisterschaft bangen muss, gut bedient. Denn zeitweise lag Aufderhöhe schon mit neun Toren vorne (23:14/ 38.).

Für die Grün-Weißen ging in Aufderhöhe eine tolle Serie zu Ende. 13 Siege feierten sie zuletzt, aber irgendwie fanden sie nie zu der Verfassung, die diese Serie ermöglicht hatte. Allerdings gegen einen entfesselt auftrumpfenden Gegner, der die hohe Hinspielschlappe zum Ende der Hinrunde (37:25 für Lintorf) niemals so stehen lassen wollte.

Doch der TuS kämpfte, er gab tatsächlich nie auf. Als Sebastian Thole in der 49. Minute auf 21:25 verkürzte, da keimte kurzfristig sogar noch etwas Hoffnung auf, was Zählbares mitnehmen zu können. Aber den Meister Aufderhöhe irritierte dies in keinster Weise, er zog wieder 27:21 weg (50.) und der Rest war Formsache.

„Es war bei uns diesmal so eine Art Tiefschlaf, 45 Minuten lang“, erklärte Trainer Markus Wölke. „Wir trafen auf einen Gastgeber, der die Schmach vom Hinspiel nicht vergessen hatte. Diese Aufderhöher waren gallig, heiß auf uns. Da wussten wir keine Antwort drauf. In der Endphase wurde es besser, Aufderhöhe hatte schließlich mit unglaublichem Tempo aufgetrumpft. Egal, diese Niederlage ist kein Beinbruch. Wir haben eine tolle Saison gespielt, Platz zwei ist unser erklärtes Ziel und im Herbst greifen wir neu an.“ Manager Kalle Töpfer hat längst versprochen, die Namen der Neuzugänge noch in diesen Tagen bekannt zu geben. Die Saison ist schließlich überall gelaufen.

TuS 08: Gerdes, Töpfer - Friedrich, Lenzen, Pfeiffer 1, Bauerfeld, Diemers, Klausen 10, Lesch 3, Haverkamp 3, Mielke, Löwenstein 1, Büttner, Thole 9.

Mehr von RP ONLINE