1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Bezirksliga: So liefen die Testspiele mit Ratinger Beteiligung

Fußball : SVH und 04/19 II siegen klar, SSVg unterliegt

Gleich drei Fußball-Bezirksligisten hat Ratingen, alle haben am Wochenende getestet: Aufsteiger SV Hösel drehte ebenso einen Rückstand noch in einen klaren Sieg wie die Reserve von Ratingen 04/19. Nur die SSVg Heiligenhaus spielte gegen einen höherklassigen Gast und verlor.

  Der Bezirksliga-Aufsteiger SV Hösel weilte am Wochenende in Brilon im Trainingslager, 26 Personen waren dabei. Einer davon Wolfgang Schulte, der Geschäftsführer. „Es war wieder eine tolle Sache“, so der in Bochum wohnende Ex-Torwart. „Alles ist gelungen, wie es geplant war.“ Ebenso erfreut über die Abwicklung zeigte sich Trainer Senad Hecimovic. „Wir haben viel für den Laufbereich getan“, teilte der Velberter mit. „Klar, die Beine waren anschließend schwer, aber jeder hatte dafür Verständnis.“ Es wurde anschließend noch ein Freundschaftsspiel am heimischen Neuhaus gegen den FC Mettmann 08 aus der Kreisliga A ausgetragen. Trainer dort ist Maik Franke, Hösels Ex-Coach und Rekordtrainer des Vereins. Der gastgebende Aufsteiger setzt sich nach schnellem 0:1-Rückstand ganz sicher 7:1 (4:1) durch, die Tore schossen Dominik Abdel Ahad und Kevin Peuler (je 2), dann Steffen Bahrs, Marko Laufmann und der nun rechts offensiv spielende Johann Kunz. Nächster Test, der vierte in dieser Vorbereitung, ist am 9. August bei Concordia Wiemelhausen (Westfalenliga).

Hösels Liga-Konkurrent Ratingen 04/19 II empfing die DJK Tusa 06 aus der Kreisliga A und gewann nach 0:1-Rückstand (10.) noch souverän 5:1 (3:1). Florian Stoll (13.) glich umgehend aus, Gjilf Shabani (25. und 57) und Timo Derichs (37.) trafen ebenfalls für die Ratinger Oberliga-Reserve, den Gästen unterlief zudem ein Eigentor (80.).

Von schwachen Vorbereitungsgegnern hält Monrem Orahhou, der Trainer des Bezirksligisten SSVg Heiligenhaus, kaum etwas. Es ging im zweiten Test zum Landesligisten FC Viersen, seine Truppe unterlag 0:4 (0:3). „Wir haben viel getestet, das war wichtiger als das Ergebnis“, so Orahhou. „Eine Stunde war uns Viersen klar überlegen, aber dann konnten wir gut mithalten. Ich schätze diese Viersener so stark ein wie die Top-Teams in unserer Bezirksliga, und nun wissen wir, was uns auch in der kommenden Spielzeit erwartet.“ Der dritte Test seiner SSVg ist am 13. August bei Eller 04.