Ratingen: Gewitter: Feuerwehr hatte 365 Einsätze

Ratingen : Gewitter: Feuerwehr hatte 365 Einsätze

Überflutete Straßen, Flüsse, die über die Ufer traten, Keller voller Wasser: Das Gewitter am Dienstagabend bedeutete für die Feuerwehr Schwerstarbeit. Feuerwehr-Chef René Schubert meldete in seiner Bilanz 365 Einsätze.

Neben der Ratinger Feuerwehr waren Kräfte der Feuerwehren Heiligenhaus, Hilden, Mettmann, Monheim, Velbert und Wülfrath sowie des DRK und des THW im Einsatz. In der Unterführung Niederbeckweg kam ein Pkw nicht mehr von der Stelle. Auch das Regenrückhaltebecken an der Poststraße (Foto) war ziemlich voll gelaufen. Die Mettmanner Straße war gestern Morgen im Bereich des Reitstalls Witting immer noch gesperrt, wurde dann aber am Nachmittag nach Reinigungsarbeiten wieder freigegeben.

(kle)