Lokalsport: TV Ratingen startet neuen Anlauf

Lokalsport : TV Ratingen startet neuen Anlauf

Der Handball-Verbandsligist will in der kommenden Saison aufsteigen.

Spricht man Dr. Marcus Otten, den neuen Chef der TV-Handballer, auf den Saisonverlauf an, dann strahlt er trotz gescheiterter Verbandsliga-Meisterschaft ausschließlich helle Freude aus. "Nun nehmen wir einen neuen Anlauf und die Planungen dazu, die Ralf Trimborn, unser neuer sportlicher Leiter führt, die sehen eigentlich ordentlich aus. Namen neuer Spieler können wir noch nicht nennen, aber wir haben keine Abgänge. Und es gibt auch keinen Grund für überhastete Aktionen. Die Augen freilich halten wir weit offen." Nach zwei Vize-Meisterschaften zuletzt soll möglichst bald der Titel her - verbunden mit dem ersehnten Aufstieg in die Oberliga. Immerhin warten in der kommenden Saison wieder Derbys mit dem abgestiegenen TuS Lintorf.

Dann nennt Otten die Erfolge. Die "Zweite" hat die Landesliga gehalten und die zweite Damenmannschaft ist in die Bezirksliga aufgestiegen. Aber deren Trainer Kai Uwe Riepenhausen macht nicht weiter, da wird ein Nachfolger gesucht.

Und sehr ordentlich sieht es bei der Jugend aus. Die A-Jugend spielt unter Ralf Trimborn am 24. Juni um die Oberliga-Qualifikation und dort wollen auch die B- und C-Junioren hin. Lino Glöckler ist für die B-Jugend zuständig (gespielt wird am 16. Juni) und "Jakob" Antoniadis, Michaelis ist sein richtiger Vorname, für die C-Jugend (9. Juni).

(w-m)
Mehr von RP ONLINE