Sportjugend Nettetal gründete sich

Nettetal : Sportjugend Nettetal gründete sich

Versammlung im Lobbericher Ratssaal wählte Johannes Acker zum Vorsitzenden.

Die Sportjugend in Nettetal ist im Lobbericher Ratssaal am Doerkesplatz aus der Taufe gehoben worden. Bürgermeister Christian Wagner und Stadtsportverbands-Vorsitzender Jürgen Hendricks begrüßen sie wie auch die aus Nettetal kommende Maike Bauer, stellvertretende Vorsitzende der Sportjugend im Kreissportbund Viersen. Sie hofft, dass die Sportjugend im Nettetaler Sport dadurch einen hohen Stellenwert bekommt. Die Versammlung verabschiedete beim ersten Sportjugendtag die neue Jugendordnung mit einigen kleinen Änderungen. 1. Vorsitzender der neuen Nettetaler Sportjugend wurde der 20-jährige Johannes Acker (TSV Kaldenkirchen), seine Stellvertreterin Johanna Orbon (TV Lobberich). Als Geschäftsführerin ließen sich Madeline Folgmann (TG Jong Eui Nettetal) sowie die Kassiererin Mette Quaedvlieg (TV Breyell) wählen. Als Beisitzer stellten sich Maike Bauer (RFV Lobberich), Rolf Hensgens (SC Union Nettetal) und Timo Tüffers (SuS Schaag) zur Verfügung.

„Ich bin froh, ein so tolles Team an meiner Seite zu haben und noch dazu die tolle Unterstützung von Jürgen Hendricks und Alfonso Izquierdo von Poller aus dem Stadtsportverband“, sagt Acker. „Auch wenn das Gebiet, auf das wir uns begeben – als Pioniere der Nettetaler Sportjugend – weitestgehend Neuland sein wird, sehe ich es sportlich und verabschiede mich mit den Worten: „Fortis Fortuna Adiuvat – das Glück ist mit den Mutigen.“

Mehr von RP ONLINE