Fünfte Ausgabe des Nettetal-Tags in Lobberich, Kaldenkirchen und Breyell

„Fit in den Frühling“ : Frühlingsgefühle am Nettetal-Tag

Die Fitness stand im Fokus an vielen Stationen des Aktionstages in Lobberich, Kaldenkirchen und Breyell. Zahlreiche Besucher nutzten das schöne Wetter, um zu bummeln und mitzumachen.

Unter dem Motto „Fit in den Frühling“ konnte man sich am Sonntag in Lobberich, Kaldenkirchen und Breyell mit vielfältigen Angeboten und Aktionen auf den Frühling einstimmen. Bei der fünften Ausgabe des Nettetal-Tags nutzten auch viele Einwohner den verkaufsoffenen Sonntag, um durch die Geschäfte zu bummeln.

Nachdem im letzten Jahr viele Stationen wegen des kalten Wetters nicht stattfinden konnten, spielte in diesem Jahr das Wetter mit und sorgte mit Sonnenschein für frühlingshafte Stimmung.

Im Fokus des Nettetal-Tags stand Fitness, die man an verschiedenen Stationen von Nette-Card und Nette-Vital ermitteln konnte. In Lobberich testeten Interessierte an der „Jump and Reach“-Station ihre Sprungkraft und Beinmuskulatur. Bei der Wandhocke konnte man auf einer Skala ablesen, wie es um seine Fitness steht.

Die Aussteller in Lobberich führten auch in vielseitige andere Sportarten ein. Der Golfclub Haus Bey zeigte den Besuchern beispielsweise einige Techniken zum Golfsport. Putten, chippen und abschlagen: Jeder durfte einmal testen. Mark Berger von der Golfanlage Haus Bey erzählte, dass das Hauptaugenmerk auf Kindern und Jugendlichen liege. „Wir wollen Jugendliche an den Golfsport heranführen und das Image vom elitären Sport ändern.“ Der 13-jährige Dennis aus Lobberich probierte sich direkt am Abschlag. „Ich mache viel Sport. Fußball, Tischtennis und Schwimmen“, erzählte er. Auch das Golfen könnte er sich vorstellen, mal auszuprobieren.

Mit Boxhandschuhen und Boxsack führte Dominic Vial von „Box In Box Out“ vor allem die Kinder in den Boxsport ein. „Das ist meine Leidenschaft seit zwölf Jahren“, erzählte er. Die beiden Freundinnen Anna (11) und Isa (10) schlugen gezielt und mit viel Kraft auf den Boxsack ein. „Wir tanzen auch und voltigieren“, erklärten die beiden. Boxen scheint ihnen aber auch großen Spaß zu machen.

Koordination und Gleichgewicht waren dagegen in Kaldenkirchen bei dem Romberg-Test gefragt. Als besonders anstrengend stellte sich der „Harvard-Step-Test“ in Breyell heraus, bei dem die Kraftausdauer der Beinmuskulatur im Vordergrund stand.

Die im letzten Jahr abgesagte Fahrradtour konnte dieses Mal erfolgreich starten und führte von Lobberich über Breyell nach Kaldenkirchen und wieder zurück. „17 Kilometer fahren wir insgesamt“, sagt Margarete Neuen. Sie ist sozusagen die „letzte Frau“ und fährt hinter allen anderen Teilnehmern, um aufzupassen, dass nichts passiert. Ralf Heimes leitete die Tour an. „Heute sind wir ganz gemütlich gefahren“, erzählt er. Normalerweise führt er auch längere Fahrradtouren an. Elf Teilnehmer haben sich zu der „Fit in den Frühling-Tour“ gemeldet. Der jüngste von ihnen ist der vierjährige Jamin. „Er ist mitgefahren wie ein Großer“, sagt Neuen.

Auch die Geschäfte und Cafés lockten mit erfrischenden Angeboten. Während das Bistro NOA in Kaldenkirchen Fitnesssalat und Frühlingscocktails anbot, kreierte das Café Floral in Lobberich gesunde Smoothies. Neu beim Aktionstag waren die Fotoboxen. Die Besucher konnten sich mit Sportgeräten in der Hand ablichten lassen und das Foto direkt mitnehmen.

Mehr von RP ONLINE