Veranstaltungstipps aus Mönchengladbach : Kultur für Kurzentschlossene

Kleine Fotos, große Fotos, freier Eintritt ins Museum und Musik für jeden Geschmack: Es gibt viel zu sehen und zu hören in Gladbach. Ein Überblick.

Beats im BIS Am Samstag, 31. Juli, 19.30 Uhr, werden die Zuhörer musikalisch in die Woodstock-Ära zurückversetzt. Die Travelin’ Alligators spielen im BIS-Zentrum Rock und Beat aus den 1960er- und 1970er-Jahren. Tickets ab zehn Euro unter www.biszentrum.de/programm/musik/travelin-alligators/.

Instawalk-Impressionen Die kleinste Galerie der Stadt zeigt „best of Instawalk-Polaroids“ von Kostenpflichtiger Inhalt Hannah von Dahlen und Lara Valsamidis. Die Fotos aus der Miniatur-Perspektive“auf Gladbach sind sieben Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag im Kunstfenster Rheydt, Hauptstraße 125, zu betrachten.

 Vortrag über das St. Kamillus Kolumbarium  am Freitag.
Vortrag über das St. Kamillus Kolumbarium  am Freitag. Foto: Knappe,Joerg (jkn)/Knappe, Jörg (knap)

Geschichte des Kolumbariums Heinz-Josef Claßen plaudert am Freitag, 30. Juli, 19.30 Uhr, aus dem Nähkästchen und enthüllt Wissenswertes über die Geschichte des St. Kamillus Kolumbariums. Um 15 Uhr gibt es eine Führung. Der Eintritt ist frei, Anmeldung erwünscht: – per E-Mail unter info@st-kamillus-kolumbarium.de oder Telefon 02161 5734510.

Kopfkino in der Citykirche Die Kostenpflichtiger Inhalt interaktive Ausstellung von Meike Hahnraths zeigt Porträts und bietet Hörstücke an. Sie fordert den Betrachter auf, die Fotografierten den Hörstücken zuzuordnen. Die Citykirche ist dienstags bis samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 Meike Hahnraths interaktive Ausstellung ist derzeit in der Citykirche zu sehen. Die Besucher können den fotografierten Personen Hörstücke  zuordnen.
Meike Hahnraths interaktive Ausstellung ist derzeit in der Citykirche zu sehen. Die Besucher können den fotografierten Personen Hörstücke zuordnen. Foto: bauch, jana (jaba)
  • Der Förderverein hat die Ausstellung  modernisiert.
    Wasserburg Haus Graven : Haus Graven: Tablets ergänzen Ausstellung
  • Auch die vereinseigene Gruppe AkkZente wird
    Akkordeon-Orchester St. Tönis : Benefizkonzert für die Hochwasser-Opfer
  • Ticker zum Nachlesen : Borussias 2:0-Erfolg in München

NEW-Musiksommer Songs von den Beatles spielt am Sonntag, 1. August, 11 Uhr, die Band Blackadder & Crawford beim  NEW-Musiksommer open air und kostenfrei in der Konzertmuschel an der Kaiser-Friedrich-Halle.

Fotos in der Kletterkirche „Momente“ heißt die Ausstellung mit Schwarz-Weißfotografien des  Künstlerduos Link & Kress in der Kletterkirche. Bis Oktober sind 37 Arbeiten und eine eigens für den Ort konzipierte Arbeit im Großformat zu entdecken. Die Kletterkirche ist dienstags bis freitags von 12 bis 22 Uhr und am Wochenende von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Rheydter Musiksommer Melodien aus Oper und Operette mit Stimmbildnerin Laura Zeiger (Sopran) und Alexander Tremmel (Tenor) sind in am Donnerstag, 29. Juli, 19.30 Uhr, beim Rheydter Musiksommer zu hören. Titel des Abends: „Ich bin die Christel von der Post“. Begleitet werden sie am Klavier von Udo Witt. Die Tickets kosten zehn Euro, Ruf 02166 670080.

Ausstellung im EA 71 „Mut – Ökologische Plastik für Mönchengladbach“ heißt die neue Ausstellung im Projektraum. Susanne Keller beschäftigt sich im EA 71 mit der Gestaltung der Umwelt. Zu sehen am Wochenende von 12 bis 16 Uhr.

Apéro-Art im Schloss Dörte Springorum-Kölfen lädt am Donnerstag,  19 Uhr, zu einem Workshop ins Museum Schloss Rheydt ein, bei dem kreativ mit Gelatine gearbeitet wird. Kosten für Material: 20 Euro. Anmeldung unter Ruf 02166 928900 oder per E-Mail: info@schlossrheydt.de.

Wandelkonzert Die Friedenskirchengemeinde in Pesch lädt zu sommerlichen Wandelkonzerten mit dem Streichquartett „Frisch gestrichen“ ins Paul-Schneider-Haus, Charlottenstraße 16, ein. Das erste  Konzert gibt es am Sonntag, 1. August, 16 bis 19 Uhr. Eintritt frei.

Ausstellung im Rheydter Bahnhof Übersehene Räume zwischen verlorenen Orten – Amelie Herm und Elke Kamper vom Raum.Ort.Kollektiv laden am Samstag, 11 bis 13 Uhr, in die ehemalige Buchhandlung im Rheydter Bahnhof ein. Sie zeigen Zeichnungen und Fotografien.

Erster Sonntag im Museum Am Sonntag, 1. August, 11 bis 18 Uhr, sind die Ausstellungen im Museum Abteiberg kostenfrei zu besichtigen. Stündlich werden Führungen und Kunstgespräche angeboten. In der Malklasse gibt es für Kinder von fünf bis zwölf Jahren Angebote um die Farbe Blau.  Das Museum ist in der Woche, 11 bis 17 Uhr, und am Wochenende, 11 bis 18 Uhr, geöffnet.

Stasi-Ausstellung im Schloss Die Sonderausstellung im Museum Schloss Rheydt beleuchtet die Verbindung zwischen der Stasi und Mönchengladbach. Geöffnet an Werktagen, 11 bis 17 Uhr, und am Wochenende von 11 bis 18 Uhr.

Malerei in der Timeshare-Galerie Felix Schramm und Tristan Wilczek zeigen ihre Arbeiten in der Galerie Drei & Markus Lüttgen, An der Stadtmauer 6. Zu sehen am Freitag, 12 bis 18 Uhr, und Samstag, 12 bis 16 Uhr.

Fohlen-Welt Alles Wissenswerte über die Borussen finden Fußballfans in Borussias Vereinsmuseum. Geöffnet ist es von Donnerstag bis Samstag, 10 bis 18 Uhr, und Sonntag,10 bis 16 Uhr.

Strandkorb-Open-Air Fury in the Slaughterhouse stehen am Freitag, 30. Juli, und am Samstag, 3. Juli, jeweils ab 18.45 Uhr auf derKostenpflichtiger Inhalt Bühne vor den Strandkörben. Am Sonntag, 1. August, 20 Uhr, kommen die Höhner mit ihrem Classic-Programm in den Sparkassenpark. Tickets unter www.ticketmaster.de.

Büchervorverkauf Der Verein Aktion Freizeit für behinderte Jugendliche lädt bis 7. August zum Büchervorverkauf an der Roermonder Straße 217 für den Christkindlmarkt ein: montags bis freitags, 16 bis 19 Uhr, und samstags, 11 bis 14 Uhr.

Ausstellung im Nassauer Stall Fünf Künstler präsentieren am Samstag und Sonntag, jeweils von 11.30 bis 18 Uhr, ihre Werke unter dem Titel „Zeitlose Kunst“ auf Schloss Wickrath. Die Besucher erwarten erfrischend farbenfrohe abstrakte Bilder von Bianca Schulz, Elisabeth Brunen (Erkelenz), Harald Karstadt, Willi Arlt und Volker Mevissen (Mönchengladbach).