Corona-Zahlen in Mönchengladbach (12. und 13. Juni) : Inzidenz sinkt auf 15,7

Das Gesundheitsamt Mönchengladbach meldet sieben neue Corona-Fälle. Ein Patient wird derzeit in einem Gladbacher Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt.

(RP) Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach hat am Wochenende (Stand Sonntag, 13. Juni: 10 Uhr) sieben neue positive Corona-Nachweise verzeichnet. Aktuell sind 109 Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert. Der Wert der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner liegt laut Robert Koch Institut (RKI) bei 15,7. Damit ist die Inzidenz wieder  gesunken.

Am Freitag lag dieser Wert bei 18,8, am Donnerstag bei 17,6. Zuletzt war die Sieben-Tage-Inzidenz im August 2020 auf einem so niedrigen Niveau. Seit Freitag gilt für Mönchengladbach die Inzidenzstufe 1 aus  der NRW.Corona-Schutzverordnung mit weiteren Lockerungen.

Aktuell wird laut Divi-Intensivregister von Sonntag (Stand: 12 Uhr), ein Covid-19-Patient intensivmedizinisch behandelt. Elf  von 82 Intensivbetten sind frei. 

Seit März vergangenen Jahres wurde das Virus bei 10.942 Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 10.602 nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 801 Mönchengladbacher in Quarantäne. 231 Menschen sind in der Stadt an oder mit Covid-19 gestorben.