1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Busfahrer streiken am Donnerstag, 15. Oktober, erneut in Mettmann

Kreis Mettmann betroffen : Busfahrer streiken am Donnerstag erneut

Im Tarifstreit mit Arbeitgeberverbänden streiken die Mitarbeiter im öffentlichen Nahverkehr am Donnerstag erneut. Betroffen sind auch die Buslinien der Rheinbahn im Kreis Mettmann.

Für Pendler wird es wieder einmal nervenaufreibend: Wie die Rheinbahn mitteilt, haben die Gewerkschaften für Donnerstag erneut einen ganztägigen Warnstreik angekündigt – genau eine Woche nach dem jüngsten Nahverkehr-Streik. Wieder betrifft er neben U-Bahn- und Straßenbahnlinien auch sämtliche Busse der Rheinbahn – und zwar im gesamten Netz der Rheinbahn, also im Kreis Mettmann sowie in den Städten Düsseldorf, Meerbusch. Auch die Verbindungen nach Duisburg, Krefeld, Neuss und Ratingen sind betroffen. Der Streik beginnt um 3 Uhr und soll 24 Stunden dauern. Die Mitarbeiter des ÖPNV wollen ihre Forderungen im aktuellen Tarifstreit durchsetzen.

Die Rheinbahn weist darauf hin, dass sie aufgrund der Corona-Pandemie keinen Sonderfahrplan für einzelne Linien einrichtet. Kundencenter bleiben geschlossen. Sie empfiehlt Fahrgästen, sich frühzeitig über Alternativen zu informieren und soweit möglich auf die S-Bahnen und Regionalzüge der Eisenbahnunternehmen umzusteigen.

Info Aktuelle Informationen gibt es unter Tel. 01806-504030 (20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz) und im Internet:
www.rheinbahn.de/streik