SSV Lützenkirchen gewinnt Derby und krönt sich zum B-Liga-Meister

Kreisliga B : SSV Lützenkirchen gewinnt Derby und krönt sich zum Meister

Im Lokalduell beim SC Leichlingen haben die Fußballer des SSV Lützenkirchen einen 4:1-Sieg gefeiert. Die Mannschaft des SSV Leverkusen-Alkenrath machte im Kreis Köln derweil einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Fußball-Kreisliga B Solingen: SC Leichlingen – SSV Lützenkirchen 1:4 (1:1). Mit einer konzentrierten Leistung hat sich der bereits als Aufsteiger feststehende Tabellenführer aus Lützenkirchen beim Nachbarn in Leichlingen durchgesetzt und steht damit nun auch als Meister fest. Zwar verlief die erste Halbzeit noch ausgeglichen, doch im zweiten Abschnitt sorgten die Gäste für den Unterschied. Niklas König brachte den Favoriten in der 13. Minute in Führung, SCL-Spieler Hendrik Scheler erzielte kurz vor dem Seitenwechsel den Ausgleich.

Spannend wurde es jedoch nicht wirklich: Bereits in der 53. Minute stellte Lützenkirchens Alexander Lange den alten Vorsprung wieder her. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff erhöhte Lange dann auf 3:1, Dennis Marquet sorgte kurz darauf für die Entscheidung. „Es ist für uns schon enttäuschend. Wir liefern gute Spiele ab, doch stehen am Ende mit leeren Händen da“, sagte Leichlingens Trainer Tobias Jakobs nach der Niederlage seines Teams.

BV Bergisch Neukirchen II – SC Reusrath III 2:6 (1:2). Gegen den Abstiegskandidaten aus Langenfeld-Reusrath lief bei den Neukirchener Reserve-Fußballern nicht viel zusammen. Vor allem im zweiten Abschnitt musste die „Zweite“ des BVBN den Gast ziehen lassen, weil sie in der Hintermannschaft viel zu viele Fehler produzierte. In Anbetracht der bisherigen Punktausbeute und dem vorzeitig erreichten Klassenerhalt ist das Ergebnis aber zu verschmerzen.

TuS 05 Quettingen – TG Burg 3:2 (2:0). Eine klasse Vorstellung lieferten die Quettinger Fußballer ab, die den Tabellensechsten aus Solingen-Burg besiegten und ihren achten Saisonerfolg feierten. Eray Cöcelli erzielte in der 26. Minute den Führungstreffer, kurz vor der Pause gelang Samet Palta das Tor zum 2:0. Den Start in den zweiten Abschnitt verschliefen die Platzherren jedoch komplett: In den ersten sieben Minuten nach Wiederanpfiff kassierte das Team zwei Gegentore. Doch die Hausherren behielten die Ruhe und warteten geduldig auf ihre Chance. Vier Minuten vor dem Spielende war es Ourry Amadou Barry, der den umjubelten Siegtreffer für den TuS 05 erzielte.

Kreisliga B Köln Staffel 1: SSV Leverkusen-Alkenrath – SV Auweiler-Esch 2:2 (1:1). Durch das Remis gegen den Tabellensechsten SV Auweiler-Esch hat der SSV den Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang auf sechs Zähler ausbauen können. Bei drei noch ausstehenden Partien sind die Alkenrather damit auf gutem Weg, den Klassenerhalt zu schaffen.

Staffel 2: FC Zündorf – SC Hitdorf II 4:1 (3:1). Beim Spitzenreiter in Zündorf war die Reserve des SC Hitdorf ohne Chance. Said El-Youzghi brachte seine Mannschaft zwar in Front, doch noch vor der Halbzeitpause hatte der Favorit das Spiel gedreht und fuhr am Ende einen verdienten Sieg ein.

Mehr von RP ONLINE