Handballer des TuS 82 Opladen patzen beim TV Korschenbroich

Handball-Nordrheinliga : TuS 82 Opladen patzt beim TV Korschenbroich

Das Team von Trainer Fabrice Voigt hat im Kampf um eine Top-Platzierung in der Nordrheinliga den nächsten Rückschlag erlitten.

Die 30:32-Niederlage vor einer Woche gegen den Tabellenachten TuSEM Essen II erhöhte den Druck bei den Handballern des TuS 82 Opladen im Kampf um eine Spitzenplatzierung. Beim Fünften TV Korschenbroich sollte nun die Chance im Meisterschaftsrennen der Nordrheinliga mit einem Sieg erhalten bleiben. Doch dieses Vorhaben ging gründlich daneben. Beim Verfolger patzten die Opladener erneut und mussten sich mit 25:27 (11:12) geschlagen geben. Die Konkurrenten aus Dinslaken und Ratingen gewannen hingegen ihre Spiele. „Wir hatten 20 Fehlwürfe, darunter vier verworfene Siebenmeter. Mit dieser Fehlerquote gewinnt man in dieser ausgeglichenen Liga kein Spiel. Das Ergebnis spiegelt unsere Trainingswoche gut wider“, haderte Trainer Fabrice Voigt.

Den Opladenern gelang immerhin ein guter Start. Über das 4:1 führten die Gäste mit 7:4. Doch ungenaue Abschlüsse brachten die Hausherren wieder ins Spiel, die den Verlauf mit fünf Toren in Serie drehen konnten. Fortan sollte das TuS 82-Team einem Rückstand hinterherlaufen. Nach dem 15:20 (39.) kämpften sich die Gäste zwar noch bis auf ein Tor heran, doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen. Auch die offene Manndeckung brachte nicht mehr die Wende für den Favoriten.

Ein paar Lichtblicke gab es dennoch: Sebastian Hindrichs wusste aus dem linken Rückraum mit vier Treffern zu überzeugen. Durch den kurzfristigen Ausfall des erkrankten Vincent Gremmelspacher nutzte Hindrichs die Chance und empfahl sich für weitere Aufgaben. Nächstes Wochenende empfangen TuS 82-Handballer nun den HC Wölfe Nordrhein, gegen den eine Revanche für die Hinspiel-Niederlage geplant ist.

TuS 82 Fuchs, Strock – Pötzsch (2/1), J. Sonnenberg (2), Ellmann (2), Anger (6/1), Dittmer (3/1), Göddertz (1), J. Jagieniak (2), Hindrichs (4), Jäckel (1), M. Sonnenberg (1), Rinke (1).