Rauchmelder in Leverkusen alarmiert Nachbarn

Feuerwehr im Einsatz : Rauchmelder alarmiert Nachbarn

(bu) Der Alarm eines Rauchmelders hat in der Nacht zum Mittwoch einen womöglich größeren Brandschaden in einem Mehrfamilienhaus am Zündhütchenweg verhindert.

Um 1.07 Uhr erhielt die Leitstelle nach  einen Bericht der Feuerwehr einen Anruf besorgter Nachbarn über einen ausgelösten Rauchmelder, dessen Geräusch  aus einer  Wohnung drang. Am Brandort  hörten die  Einsatzkräfte den Klang des Rauchmelders und nahmen Brandgeruch wahr, der aus besagter Wohnung kam. Auf Klingeln und Klopfen reagierte zunächst niemand. Bevor die Feuerwehr die Wohnungstür aufbrach, wurde sie von einer älteren Frau geöffnet. Aus der Wohnung drang Rauch. Die Bewohnerin berichtete, dass sie das Feuer bereits gelöscht hätte. Sie wurde dem Rettungsdienst übergeben und anschließend mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Brandursache war eine heruntergebrannte Kerze auf dem Wohnzimmertisch.  Die Feuerwehr war mit 42 Kräften und zwölf Fahrzeugen im Einsatz.