Wülfrath: Feuerwehr stellt Rauchmelder ab

Wülfrath : Feuerwehr stellt Rauchmelder ab

Die Freiwillige Feuerwehr Wülfrath ist am späten Dienstagabend zur Straße Osterdelle gerufen worden. Dort hatte ein Rauchmelder bei den Anwohnern Alarm geschlagen.Als die zwölf Einsatzkräfte eintrafen, stellten sie fest, dass nur die Hälfte des Mehrfamilienhauses bewohnt war.

Als die Feuerwehr das Gebäude überprüfte, stellte sie fest, dass der ausgelöste Rauchmelder nicht ordnungsgemäß alarmierte: Er lag im Freien demontiert, aber noch mit Batterie Die Feuerwehrleute „entschärften“ den Melder.. Die Feuerwehrleute „entschärften“ den Melder und konnten dann den Einsatz beenden.

Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten und Neubezug der Wohnung wird der Rauchmelder sicher wieder bestimmungsgemäß seiner Berufung in der Wohnung nachgehen, denn da ist er mittlerweile Pflicht.

(isf)