1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

CDU Leichlingen : Herbert Reul macht Mut für Landtagswahl

Digitaler Neujahrsempfang der Leichlinger Christdemokraten : Reul macht Mut für Landtagswahl

Der NRW-Innenminister sprach beim digitalen Neujahrsempfang der CDU.Er warnte vor einer Ampel-Koalition in NRW, weil er dann die Ergebnisse der jetzigen NRW-Regierung in Gefahr sieht.

Die CDU Leichlingen und NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) haben auf ihrem digitalen Neujahrsempfang am Sonntag trotz Wahlschlappe bei der letzten Bundestagswahl mit viel Zuversicht in die Zukunft und der NRW-Landtagswahl am 15. Mai dieses Jahres entgegengeblickt. Reul machte den Parteimitgliedern in seiner Rede Mut, die während der Pandemie entstandenen Wünsche der Menschen spielten der Partei in die Karten.

Demnach wünschten sich die Bürger vor allem eines: Verlässlichkeit. „Das ist doch unser Grundsatzprogramm“, sagte Reul eindringlich. Er hob zudem hervor, dass die Menschen laut einem Zukunftsforscher stark an Vertrauen in die Politik gewonnen hätten.

Schließlich habe es in den vergangenen Jahren Probleme und Krisen gegeben, die für Generationen gereicht hätten – und sie alle seien insgesamt gut bewältigt worden. Er stellte fest: „Die Politik in Deutschland hat ganz schön große Krisen gelöst.“ Und in all den Jahren seien die Christdemokraten federführend gewesen.

Dementsprechend warnte er davor, dass die Ampel oder eine ähnliche Koalition auch in Nordrhein-Westfalen Einzug halten könnte. „Wenn nach fünf Jahren Schluss wäre, ginge alles wieder zurück“, sagte er über die bis dato verabschiedeten Beschlüsse. „Dann wäre alles umsonst gewesen.“

  • Die Altstadt soll ein sichereres Pflaster
    Sicherheit in der Altstadt : Düsseldorfs Oberbürgermeister schreibt Brief an Innenminister
  • Am 15. Mai wählt NRW den
    Wahlkreis Mettmann II : Das müssen Sie zur Landtagswahl wissen
  • Neujahrsempfang in Kaarst : Grüne schalten in den Wahlkampfmodus

Herbert Reul mahnte und stellte den CDU-Mitgliedern in Aussicht, dass eine Fortsetzung des derzeitigen Machtgefüges dazu führen könnte, dass Beschlüsse der Ampel aus Berlin „abgemildert“ werden könnten. „Die Welt verändert sich. Und es gibt die Chance, dass die Welt eine neue Haltung entwickelt, die der CDU entspricht.“

Der Bundestagsabgeordnete Hermann-Josef Tebroke, dessen Wahlkreis der rheinisch-bergische ist, betonte anschließend, seine Partei wolle Verantwortung übernehmen. Sie wolle dies allerdings als führende Partei tun, nicht etwa in der Opposition – auch, wenn diese für eine Demokratie selbstredend wichtig sei.

Maurice Winter, Vorsitzender der CDU Leichlingen, nahm das Geburtsjahr des vor 250 Jahren in Witzhelden geborenen Komponisten Johann Wilhelm Wilms zum Anlass, den Musiker zu zitieren: „Ob ein Jahr neu wird, liegt nicht an der Uhr, nicht am Kalender. Es liegt an uns. Das fand ich sehr passend.“ Die Krisen vor Ort in Leichlingen wie zum Beispiel die Starkregen-Katastrophe im Sommer 2021 gebe den Lokalpolitikern die Möglichkeit, Dinge „neu zu denken“.