1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Buslinie 206 soll am Wochenende öfter fahren

Busverkehr Langenfeld : Buslinie 206 soll am Wochenende öfter fahren

Viele Gründe sprechen für den Leistungsausbau: Nun sind die Politiker in der Stadt, im Kreistag und in Leverkusen gefordert, zu unterstützen.

Die lange geforderte Verbesserung des Bustaktes der Linie 206 an Wochenenden kommt. Wenn alle Beteiligten Hand in Hand arbeiten, kann die Taktumstellung bis zum Ende des Jahres umgesetzt werden. Einstimmig empfehlen die Mitglieder des Ausschusses Umwelt, Verkehr und Tiefbau den Vorschlag der Verwaltung auf Ausweitung des Angebotes.  Das sieht vor, einen 20 Minuten-Takt am Samstag und einen 30 Minutentakt am Sonntag einzuführen. Damit würde die Buslinie an den Takt der S 6 angepasst.

 Die Langenfelder Politik hatte das bereits seit langem gefordert, benötigt aber die Zustimmung des Kreises, der bei der Planung überkreislicher ÖPNV-Linien die Koordination übernimmt. Die Busse der Linie 206 starten von der Turnerstraße in Langenfeld und fahren  über den S-Bahnhof weiter nach Leverkusen-Opladen, von dort weiter nach Quettlingen und enden am Mathildenhof (Wilmersdorfer Straße in Leverkusen). Auf der rund 16 Kilometer langen Strecke stoppen die Fahrer 47 Mal und benötigen rund eine Stunde pro Tour. Der 20-Minuten-Takt rechnet sich offenbar, weil auch das Verkehrsunternehmen Wupsi sich für die neue Taktung stark macht. Die Linie 206 gilt zudem als Alternative für den Schienenersatzverkehr während des Ausfalls der S6 im Sommer.

  • Landrat Stephan Santelmann hatte auf eine
    Personennahverkehr : Schnellbus SBX fährt aus Rhein-Berg nach Leverkusen
  • Der SB 24, als er im
    Personennahverkehr in Wermelskirchen : Der richtige Schnellbus SBX startet im Dezember
  • Mit 250 E-Scootern startet Lime in
    Lime kommt : Weitere E-Scooter in Langenfeld

Angesichts höherer Nutzungszahlen der Linie vermindert sich der Zuschuss von der Stadt Langenfeld von 70.000 auf nun 35.000 Euro. Dieses Argument sowie der 14-monatige Ausfall der S6 ab diesem Jahr wegen Ausbaus des Schienennetzes zwischen Leverkusen und Langenfeld für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) überzeugten auch den Kreis. Außerdem befürwortet auch die Stadt Leverkusen die Taktausweitung, hat eine Anfrage des Kreises ergeben. Zusätzlich steht auch die Verkehrswende an, von der eine verstärkte Nachfrage für den öffentlichen Personennahverkehr erwartet wird. Damit stehen nun alle Ampeln auf Grün, den Takt der Buslinie 206 zu erweitern.