1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld und Monheim sind Gastgeber für Special-Olympics​

Langenfeld und Monheim sind Gastgeber für Special-Olympics : Sportler kommen aus Sri Lanka

Die Host Towns Langenfeld und Monheim beherbergen Sport-Teams und ihre Begleiter und gestalten auch ein Rahmenprogramm für ihre Gäste.

(og) Im Januar haben die Städte Langenfeld und Monheim den Zuschlag als Host Towns für eine internationale Delegation bei den Special Olympics World Games 2023 in Berlin (17. bis 25. Juni 2023) erhalten. Jetzt hat das Komitee bekanntgegeben, aus welcher der 190 Nationen die Gäste kommen werden. Ab dem 12. Juni 2023 werden Langenfeld und Monhei gemeinsam für vier Tage eine voraussichtlich 46-köpfige Delegation des Teams „Special Olympics Serendib“ aus Sri Lanka beherbergen. 

„Wir freuen uns auf die Sportlerinnen und Sportler sowie ihre Begleitung, die eine weite Reise auf sich nehmen. Auf unsere Gäste wartet dabei eine ebenso spannende Zeit wie auf uns. Wir werden ihnen als Gastgeber unvergessliche Tage bieten“, versprechen die Bürgermeister Frank Schneider (Langenfeld) und Daniel Zimmermann (Monheim). Das Monheimer Inklusionsbüro und das Langenfelder Sportreferat sind bereits in der Vorbereitung.

Ziel ist es, den Gästen aus Sri Lanka ein abwechslungsreiches Programm mit sportlichen, touristischen und kulturellen Highlights zu bieten. Gleichzeitig wird in den beiden Host Towns ein besonderes Augenmerk auf gelebte Inklusion gelegt, die im Fokus der Special Olympics World Games steht.

  • Mahinda Rajapaksa, Sri Lankas Premierminister, ist
    Nach wochenlangem Protest : Regierungschef von Sri Lanka zurückgetreten
  • Etwa 70 Prozent der Bevölkerung Sri
    Sri Lanka : Buddha, Buddha und nochmals Buddha
  • Michael Schneider (v.l.), Vorsitzender des Stadtsportverbandes
    Vorbereitungsspiele : Sport und Wirtschaft veranstalten einen Fußballtag der Inklusion

Die Special Olympics World Games (hier die Sommerspiele) sind die größte inklusive Sportbewegung der Welt und eine vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannte Sportbewegung speziell für Menschen mit geistiger Behinderung, während die wohl noch bekannteren Paralympics die Olympischen Spiele für Sportlerinnen und Sportler mit körperlicher Behinderung sind.

Die Host Towns bereiten den Empfang für die internationalen Delegationen. Über vier Tage, vom 12. bis 15. Juni 2023, sind sie Gastgeber für die Athletinnen und Athleten sowie deren Angehörige vor Beginn der Wettbewerbe in Berlin. Die Delegationen lernen Land und Leute kennen. Aus der Nähe erfahren sie die regionalen Besonderheiten und Einzigartigkeiten in allen Bundesländern. So werden die Kommunen, Städte, Landkreise und Gemeinden das Bild Deutschlands in der Welt formen. Inklusion wird zur Inspiration.