Grundschüler in Krefeld demonstrieren gegen Atomwaffen

Rathausplatz in Krefeld : Kinder demonstrieren gegen Atomwaffen

Friedensaktivisten, die sich für eine atomwaffenfreie Welt einsetzen, und zwei Schulklassen der Jahn- und der Bismarckschule waren einer Einladung ins Rathaus gefolgt, um am Flaggentag der „Mayors for Peace“ teilzunehmen.

In dieser Initiative, gestartet vom Bürgermeister von Hiroshima, engagieren sich weltweit mehr als 7500 Städte für die Abschaffung von Atomwaffen. Das Krefelder Friedensbündnisses hatte zuvor einen Bürgerantrag gestellt, der im Rat mehrheitlich beschlossen wurde. Darin schließt sich Krefeld einem Appell an, in dem die Bundesregierung aufgefordert wird, den UN-Atomwaffenverbotsvertrag zu ratifizieren. Eine aufblasbare Bombenattrappe sorgte für Aufmerksamkeit. Die Kinder der Bismarckschule trugen in Gedichten, die Kinder der Jahnschule in Bildern ihre Gedanken zum Frieden vor.

(RP)
Mehr von RP ONLINE