TC RW Goch verliert gegen Treudeutsch Lank

Tennis : Gochs Damen mit Dämpfer nach Traumstart

Tennis-Bezirksliga: Treudeutsch Lank - TC RW Goch 6:3. Vanessa Weingarten und Jana Zitzke gewannen im Einzel.

Nach dem 5:4-Auftakterfolg in der Bezirksliga mussten die Damen des TC RW Goch auswärts bei Treudeutsch Lank ihre erste Niederlage hinnehmen. „Es wäre natürlich schön gewesen, wenn wir ein oder zwei Matchpunkte mehr gewonnen hätten. Aber uns war bewusst, dass ein Sieg ohne Joyce Lauf und Franziska Voß schwer würde“, sagt Mannschaftsführerin Anika Brendgen. Zur Wahrheit aber gehört auch: Das Aufgebot der Gastgeberinnen aus Meerbusch umfasste Spielerinnen deutlich höherer Leistungsklassen.

Dabei hatte es nach der ersten Runde der Einzelpartien noch gut ausgesehen: Vanessa Weingarten und Jana Zitzke hatten ihre Begegnungen für sich entschieden. Weingarten gewann mit 6:2, 6:2, Zitzke mit 6:4, 6:1. Nur die eingesprungene Leonie Knospe verlor 0:6, 1:6. In der zweiten Runde drehte sich das Blatt jedoch. Spitzenspielerin Elke Duivenbode musste sich mit 2:6, 3:6 geschlagen geben, Anika Brendgen erst nach drei Sätzen mit 4:6, 6:1, 3:10. Maxima Michalak gratulierte ihrer Gegnerin zu einem 6:4-7:5-Erfolg. „Da wären auch noch mehr Punkte möglich gewesen. Das sieht man deutlich, wenn man sich die Einzelergebnisse von mir und Maxima ansieht“, sagt Brendgen.

Auch in den Doppelpartien konnten die Weberstädterinnen das Ruder nicht herumreißen. Das Duo Duivenbode/Brendgen verlor mit 6:7, 4:6. Für Michalak und Knospe stand final eine 1:6-2:6-Niederlage zu Buche. „Ganz deutlich haben aber Vanessa Weingarten und Jana Zitzke ihre Spielstärke im Doppel demonstriert“, sagt Brendgen. Sie behielten die Oberhand mit 6:3, 6:2. Durch die 3:6-Niederlage reihen sich die Rot-Weißen im Tabellen-Mittelfeld ein. Am Wochenende geht es gegen die Reserve Gladbachs.

Mehr von RP ONLINE