Tennis: Damen 40 von Viktoria Alpen gewinnen Derby beim TC GW Rheinberg

Tennis : Tennis: Viktoria-Damen 40 gewinnen Derby

Doppelerfolge sichern den Sieg über den TC GW Rheinberg. Die Damen des TC Solvay trotzen Wind und Wetter.

(pm) Auch in den unteren Tennis-Klassen waren am vergangenen Wochenende viele Teams aus der Region im Einsatz.

So erwischten die Damen 30 des TC Solvay Rheinberg einen guten Start in die Bezirksklasse B. Trotz Hagels und eisigen Temperaturen gewannen sie mit 7:2 gegen Treudeutsch Lank. Genau umgekehrt lief es bei den Herren in der Bezirksklasse A, sie verloren mit 2:7 gegen die SG Rheinkamp-Repelen. Die Herren 2 in der Bezirksklasse D verloren mit 3:6 gegen den TuS Baerl.

Derweil siegten die Herren 60 der Bezirksklasse A mit 5:4 über RW Emmerich. Die Herren 40 gewannen mit 6:3 in St. Hubert. Nach den Einzeln hatte es 3:3 gestanden, doch Dirk Krolzik/Tom Kehrmann, Erik Naß/Andreas Tomaszewski und Sven-Erik Hansen/StephanHoll gewannen ihre Doppel. Pech hatten auch die Herren in der Bezirksklasse A, sie verloren mit 1:8 gegen den TC Kalkar.

Neben den Verbandsliga-Mannschaften von Viktoria Alpen mussten auch die übrigen Teams der Alpener auf den Platz. So traten die Herren 40 in der Bezirksklasse B auf Sportpark Moers-Asberg, unterlagen allerdings mit mit 4:5. Im Einzel waren Frank Hochstrate und Hendrik Lemm erfolgreich. Die Doppelpunkte holten Georg Rosing/Lemm und Thomas Neemann/Mario van Laak.

  • Lokalsport : Herren 55 des TC Solvay Spitzenreiter
  • Lokalsport : Damen 30 des TC Solvay gewinnen Derby
  • Lokalsport : Knoten bei den Damen 55 des TC Solvay ist geplatzt

Besser machte es am Sonntag die zweite Herrenmannschaft in der Bezirksklasse D beim TC Schwarz-Weis Budberg und kehrte mit einem souveränen 7:2-Erfolg zurück. Verstärkt durch Spieler der ersten Herrenmannschaft stand der Erfolg schon nach den Einzeln durch Tim Rosin, Patrick Klein, Lukas Holtbrink, Dominik Pell, und Florian Krätzschmar fest. Die Doppel gewannen Klein/Holtbrink und Rosin/Pell. Bereits die zweite Niederlage mussten die Herren 60 gegen Baerl (3:6) hinnehmen.

Derweil blieben die Damen 40 auch im zweiten Bezirksliga-Spiel ungeschlagen. Beim TC GW Rheinberg ließ man mit einem klaren 6:3 nichts anbrennen. Bereits nach den Einzeln führten die Alpenerinnen 4:2, nach den deutlichen Doppelerfolgen von Marion Freckmann/Kerstin Kaubisch und Sarah Müller-Carr/Corinna Hochstrate konnte der zweite Sieg gefeiert werden.

Die erste Damenmannschaft startete mit einem 6:3-Erfolg gegen den TC Sonsbeck 2 in die Medensaison. Mit einer 4:2-Führung nach den Einzeln war nur noch ein Doppelsieg erforderlich.

Eher durchwachsen geriet der Start der Tennismannschaften des TC Xanten in die Saison. Am ersten Wochenende gelang nur den Herren und den Damen jeweils in der offenen Klasse ein Sieg. Die Herren siegten in der Bezirksklasse E 8:1 gegen den TC SW Budberg III. Bei den Damen sorgten Sabrina Kleinen, Sofia Peters, Jana Johannsen und Corinna Drews für ein beruhigendes 4:2 nach den Einzeln gegen den TC Sevelen. In den Doppeln sicherten Maas/Kleinen glatt in zwei Sätzen den Sieg, am Ende lautete das Ergebnis 6:3.

Weniger gut lief es für die Herren 40 II. Beim TC Schaephuysen II unterlag das Team in der Bezirksklasse C mit 3:6. Lediglich Markus Klomberg und Rolf Morkramer konnten ihre Einzel gewinnen. Die Herren 50 unterlag in der Bezirksklasse C dem TuS Baerl 4:5. Drei Einzelerfolge sorgte für eine offene Partie, doch konnte der TCX nur das dritte Doppel gewinnen.

Die Herren 40 I siegten in der Bezirksklasse B beim TC Schaephuysen I klar mit 7:2. Rafael Becker, Christian van Schyndel, Mike Kessel und Gernot Cleven sorgten für eine 4:2-Führung nach den Einzeln. Kessel/Cleven und Sascha Janßen/Camillo Kluge steuerten noch zwei Doppelpunkte bei. Bei den Herren 30 II sah es in der Bezirksklasse B gegen den TSV Weeze zunächst gut aus. 3:3 stand es nach den Einzeln. Doch alle drei Doppel konnten die Gäste für sich entscheiden.

Mehr von RP ONLINE