Fußball : Der finale Gang des Aufsteigers SGE in der Bezirksliga

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 5, SF Broekhuysen – SGE Bedburg-Hau (Sonntag, 12.45 Uhr).

Für die SGE Bedburg-Hau geht am Sonntag die bisher erfolgreichste Spielzeit der jungen Vereinsgeschichte mit dem gewonnenen Meistertitel zu Ende. In der kommenden Saison 2019/2020 folgt dann das Abenteuer „Landesliga“ für den Fusionsklub an der Hasselter Schulstraße. Zuvor tritt die Eintracht am letzten Spieltag noch einmal beim SF Broekhuysen an.

Die Partie wird am Sonntag auf Anfrage der Platzherren bereits um 12.45 Uhr angepfiffen. Gegen den Tabellendritten Broekhuysen werden Spieler zum Einsatz kommen, die in dieser Saison zuletzt weniger Spielminuten vorzuweisen hatten. „Das haben wir in den letzten Wochen nach dem Gewinn des Titels ja auch schon gewisserweise so gehandhabt, dass wir ein wenig rotiert haben. Dieses Mal sollen aber diejenigen Akteure zum Einsatz kommen, die noch einmal richtig Lust haben, bei den Sportfreunden auf dem Platz zu stehen“, betont SGE-Trainer Sebastian Kaul.

Für die Platzherren geht es am Wochenende darum, den hervorragenden dritten Tabellenrang zu halten. „Die haben ein tolles Jahr hingelegt und wollen sicherlich auch noch einmal einen guten Abschluss hinlegen“, sagt Kaul, „doch insgesamt ist natürlich der sportliche Reiz so ein bisschen raus aus dem Spiel. Das bedeutet aber nicht, dass wir nicht engagiert zu Werke gehen werden. Wir werden uns noch einmal richtig konzentrieren und dann schauen, was für uns herausspringt. Es soll sich aber niemand verletzten, das ist das Wichtigste.“ Wenn das letzte Kräftemessen abgepfiffen ist, dann wollen die 05er ihre zweite Mannschaft anfeuern.