SGE Bedburg-Hau Fußball-Bezirksliga Heimspiel gegen TuB Bocholt

Fußball : Bezirksliga: Meister SGE verliert daheim mit 0:2

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 5: SGE Bedburg-Hau – TuB Bocholt 0:2 (0:1)

An der Hasselter Schulstraße fand das Spitzenspiel zwischen Meister SGE Bedburg-Hau und dem Tabellenzweiten TuB Bocholt statt. Trotz vieler Chancen mussten sich die Platzherren den Gästen mit 0:2 geschlagen geben. Eintrachts Trainer Sebastian Kaul sagte: „Wir haben ein recht gutes Spiel gemacht, aber unsere Chancenauswertung war heute desolat. Wir hätten auch 4:2 gewinnen können.“

Der seit vergangener Woche feststehende Meister hatte gleich die ersten beiden Möglichkeiten durch Müller (7.) und Falko Kersten (8.). Doch auch TuB Bocholt hatte wenig später zweimal das 1:0 vor Augen: Erst vergab Marco Moscheik in aussichtsreicher Position (15.), dann hatte Jens Terörde Pech, dass Eintrachts Martin Lindau seinen Schuss gerade noch abblocken konnte (17.). Danach hatten die 05er die Führung immer wieder auf dem Schlappen: Erst scheiterte Kersten, dann traf Robin Deckers wenige Sekunden später den Innenpfosten und Dominik Ljubicic zielte über den verwaisten Bocholter Kasten. Plötzlich zappelte das Leder im SGE-Kasten, als Frederik Baumann nach einem Abpraller nur noch einschieben musste.

Auch nach dem Seitenwechsel wollte der Meister eine Niederlage an der heimischen Schulstraße unbedingt vermeiden, doch Bocholts Nummer 1 Wenzel schien gestern unüberwindbar: Gegen Lukas Ehrhardt parierte Wenzel per Fußabwehr (52.), auch bei einem flachen Linksschuss von Islam Akrab war er auf dem Posten (55.).Glück hatte der Tabellenzweite dann in der 58. Minute, als Schiedsrichter Christian Bresser aus Duisburg nach einem klaren Foulspiel an Akrab nicht auf den Elfmeterpunkt zeigte. Jens Terörde sorgte nach 84 Minuten für die Entscheidung.

SGE Bedburg-Hau: Olschewski – Kresimon, Ehrhardt, Lindau (78. Klunder) – Berntsen, Müller (69. Wensing), Rode, Ljubicic (78. Kaul), Akrab – Kersten, Deckers.

Mehr von RP ONLINE