Bedburg-Hau: Akkordeonorchester Bedburg-Hau feiert den 5. Geburtstag mit Konzert

Bedburg-Hau : Akkordeonorchester Bedburg-Hau feiert den 5. Geburtstag mit Konzert

Vor nun mehr fünf Jahren hatten Musikern des Blasorchesters Bedburg-Hau die Idee geboren, eine Akkordeongruppe aufzubauen. Zur rhythmischen Unterstützung wird die auf mittlerweile 16 Akkordeonspieler gewachsene Gruppe von einem Schlagzeuger und einem Bassisten begleitet.

Die Musiker aus Kranenburg, Kleve, Bedburg-Hau, Goch, Uedem und Kalkar treffen sich die Musiker jeden Dienstag im Bürgerhaus Griethausen, um mit dem Dirigenten Rinie Nijenhof zu proben. Von 16 bis 66 Jahre, von der Schülerin bis zum Rentner, bildet das Orchester eine bunt gemischte Gruppe von Musikern.

Den ersten musikalischen Höhepunkt dieses Jahres bildet das Jahreskonzert des Vereins am Samstag, 9. Mai, 17 Uhr, im Schützenhaus Kellen. Gemeinsam mit dem Blasorchester Bedburg-Hau wird ein zweistündiges Programm gestaltet - im Akkordeonklang sowie mit klassischer und moderner Blasmusik. Der Eintritt ist frei.

Es folgt am Sonntag, 7. Juni, für das Akkordeonorchester der Auftritt im Rahmen der Forstgartenkonzerte der Stadt Kleve. Dort präsentieren die Musiker in der Konzertmuschel der historischen Parkanlagen 90 Minuten lang bekannte Melodien. Weitere Auftritte wie auf dem Stüppkesmarkt in Kranenburg (14. Juni) runden den Terminplan für die nächsten Wochen ab.

Begonnen hatte alles mit ersten Auftritten bei Familienfesten. Die erste öffentliche Präsentation war ein Auftritt im Rahmen der Forstgartenkonzerte der Stadt Kleve im Juni 2011. Seitdem ist der Auftritt im Forstgarten genauso fest im Terminkalender wie auch die Auftritte auf den Weihnachtsmärkten im Klever Forstgarten und in Bedburg-Hau am Schloss Moyland. Hinzukommen viele weitere Auftritte - beim Stadtfest in Uedem, Stüppkesmarkt in Kranenburg, Frühlingsfest im Klever Tierpark, dem Hafenfest an der Hochschule oder den jährlichen Konzerten des Vereins.

Zum Repertoire zählen Walzer und Märsche, volkstümliche Musik, deutsche und internationale Popmusik sowie Film- und Musicalmelodien. Von Walzerkönig Strauß über die Evergreens von Sinatra, die Klassiker von James Last bis zu den Hits von Udo Jürgens und Helene Fischer reicht die Bandbreite. Wer Akkordeon spielt und Interesse hat, kann Kontakt zum Akkordeonorchester aufnehmen: Telefon 02823 4194547 (Günter Hanselmann); 02821 977643 (Nina Nijenhof).

(RP)
Mehr von RP ONLINE