Malteser in Kevelaer machen mit bei 72-Stunden-Aktion

Aktion in Kevelaer : In 72 Stunden: Malteser verschönern den St.-Antonius-Kindergarten

„Die Aktion ‚72 Stunden, uns schickt der Himmel‘ gibt es seit vielen Jahren, und wir sind jetzt zum ersten Mal mit dabei“, erklärte Kreisjugendsprecher Carsten Hieckmann, der zusammen mit seiner Frau Anja, Gruppenleiterin in Kevelaer, sowie Sohn und Ortsjugendsprecher Pascal die Aktion plant.

„Wir hätten ein Projekt zugewiesen bekommen können, doch uns war sehr schnell klar, dass wir beim St.-Antonius-Kindergarten helfen wollten“, so Anja Hieckmann. „Denn 98 Prozent der Mitglieder der Jugendgruppe kommen aus ihm oder haben einen persönlichen Bezug zu ihm. Die zwei Jüngsten, die bei der Aktion mitmachen, gehen sogar gerade noch in den Kindergarten.“

Die deutschlandweite „72 Stunden“-Aktion wird vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und vom Bischöflichen Generalvikariat. „Das Ganze beginnt Donnerstag, 24. Mai, um genau 17.07 Uhr und endet Samstag um die gleiche Uhrzeit. Am ersten Tag haben wir dann ja eh nicht mehr so viel Zeit und werden wir uns erst einmal einen Überblick verschaffen. Vielleicht kann man ja noch etwas besser organisieren. Tags darauf starten wir dann früh“, so Carsten Hieckmann. „Bislang machen bereits 50 Leute mit. Diese kommen sowohl aus der Großen- als auch der Jugendgruppe, und etliche Eltern helfen ebenfalls mit.“ Die Malteser-Schulkinder sind für den 24. Mai wegen ihrer guten Tat offiziell vom Schulunterricht befreit worden. Für den St.-Antonius-Kindergarten sind einige Verschönerungen geplant: Es soll frischer Rindenmulch verlegt werden, damit Spielflächen gedämmt werden, und die Sandkästen sollen neu befüllt werden. Beides wurde zuletzt vor etwa zehn Jahren gemacht.

Zusätzlich hat man vor, die Bänke und Holzpferde beizuschleifen und neu zu lackieren. Lampen sollen gesäubert werden. Damit die Kinder zusätzliche Sitzmöglichkeiten haben, will man zwei Palettenautos bauen und mit Stadionsitzen ausrüsten. „Vor gut zwei Monaten sind wir auf die Suche nach Sponsoren gegangen. Anstreicher helfen uns mit Farbe, wir bekommen kostenlos neuen Sand, ein anonymer Spender hat zwei Paletten Rindenmulch zur Verfügung gestellt, und alle, die mitarbeiten, werden komplett von Edeka Brüggemeier verpflegt“, so Malteser-Pressesprecher Udo Fischer. Da man bei der landesweiten „72 Stunden, uns schickt der Himmel“-Aktion unter den ersten 28 Teilnehmergruppen war, spendierte der BDKJ den Kevelaerer Maltesern eine Musikbox, die während der Arbeit für gute Stimmung sorgen soll und nachher nicht wieder zurückgegeben werden muss.

Sie sind dabei: Anja Hieckmann, Carsten Hieckmann, Udo Fischer und Pascal Hieckmann. Foto: Kaspers

Wer dem St.- Antonius-Kindergarten helfen möchte, egal, ob er nun mitarbeiten oder spenden will, der kann sich noch bis zum 15. Mai bei Carsten Hieckmann unter Carsten.Hieckmann@malteser.org melden, um eingeplant zu werden. Zudem findet am 15. Mai ab 18.30 Uhr ein Informationsabend für Eltern statt.

Mehr von RP ONLINE