1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

New-Vereinsförderung: Soziales und ehrenamtliches Engagement belohnt

New-Vereinsförderung : Soziales und ehrenamtliches Engagement belohnt

KREIS VIERSEN (RP) Jedes Jahr unterstützt die NEW das ehrenamtliche Engagement von Vereinen im Versorgungsgebiet mit einem Förderbetrag von 70.000 Euro. Bewerben können sich eingetragene Vereine aus dem Kreis Viersen sowie Mönchengladbach und dem Kreis Heinsberg. "Seit Beginn der NEW-Vereinsförderung konnten wir bereits über tausend Projekte und Aktionen unterstützen, die sich durch soziales Engagement, Nachhaltigkeit, Innovation und Originalität auszeichnen", so NEW-Marketingleiter Daniel Pelzer. Die Ausschüttung findet halbjährlich statt.

KREIS VIERSEN (RP) Jedes Jahr unterstützt die NEW das ehrenamtliche Engagement von Vereinen im Versorgungsgebiet mit einem Förderbetrag von 70.000 Euro. Bewerben können sich eingetragene Vereine aus dem Kreis Viersen sowie Mönchengladbach und dem Kreis Heinsberg. "Seit Beginn der NEW-Vereinsförderung konnten wir bereits über tausend Projekte und Aktionen unterstützen, die sich durch soziales Engagement, Nachhaltigkeit, Innovation und Originalität auszeichnen", so NEW-Marketingleiter Daniel Pelzer. Die Ausschüttung findet halbjährlich statt.

In der Zeit von Januar bis Juni dieses Jahres wurden 177 Bewerbungen gesichtet. Die Jury hat 94 Vereine ausgewählt, die einen Scheck aus dem Fördertopf erhalten. Von den bedachten Vereinen kommen 28 aus dem Kreis Viersen, 33 aus Mönchengladbach und 33 aus dem Kreis Heinsberg. Zu den geförderten Projekten gehören unter anderem Aktionen, bei denen Eigeninitiative, soziales Engagement, Nachhaltigkeit, Zukunftsperspektive, Originalität, Innovation und Kreativität im Vordergrund standen.

  • Mönchengladbach : NEW belohnt soziales Engagement von Vereinen
  • Xanten : Kolping-Leisten für soziales Engagement
  • Werben fürs Stadtradeln (v.l.): Willichs Klima-Manager
    Kreis Viersen : "Stadtradeln" startet im Kreis Viersen

Unter den ausgezeichneten Vereinen und Initiativen sind auch der Jugendkarnevalsverein Rot-Weiß St. Tönis, das Schülercafé "Leonardo" der Leonardo-da-Vinci-Realschule in St. Tönis, der Förderverein des Kindergarten "Panama" in St. Tönis, der Förderverein der Grundschule Hülser Straße in St. Tönis, der Spielverein St. Tönis, die Schießfreunde Freischütz-Tell St. Tönis und die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Vorst.

Für die zweite Halbjahresausschüttung 2017 können Vereine ihre Bewerbung an die Abteilung Marketing der NEW, Odenkirchener Straße 201, 41236 Mönchengladbach schicken. Stichtag ist der 31. Dezember 2017.

(RP)