Kaarst: Nach schweren Unfällen – Kursus für Pedelec-Fahrer

In der Feuerwache : Nach schweren Unfällen – Kursus für Pedelec-Fahrer

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen mit Pedelecs, in die vor allem ältere Menschen involviert sind. Um solche Vorfälle zu minimieren, findet in Kaarst der nächste kostenlose Fahrrad-, Pedelec und E-Bike-Fahrer-Kursus statt.

Dieser wird von der Senioren-Beirätin der Stadt Kaarst, Renate Dübbers, organisiert. Die Theorie.- und Praxisausbildung leitet Polizeioberkommissar und Verkehrssicherheitsberater Jürgen Kreuels. Die erste Theorieveranstaltung für Fahrrad-, Pedelec- und E-Bike-Fahrer findet  am Dienstag, 28. August, um 14.15 Uhr (Beginn 14.30 Uhr) in der Feuerwache Kaarst, Erftstraße 50 statt.

An dieser Veranstaltung können auch Personen teilnehmen, die nicht an einem praktischen Training interessiert sind und sich nur allgemein über das Thema Sicherheit und Unfallvermeidung informieren wollen. Die praktischen Schulungen („Fit mit dem Fahrrad“ oder „Fit mit Pedelec + E-Bike“) finden zu einem späteren  Zeitpunkt nach Terminabsprache der Theorieteilnehmer  in kleinen Trainingsgruppen statt. Zur den jeweiligen praktischen Schulungen sind das eigene Fahrrad oder Pedelec/E-Bike mit zu bringen. Zur Vermeidung von Kopfverletzungen ist ein Helm verpflichtend. Anmeldungen für den 28. August nimmt Renate Dübbers unter der Rufnummer 01624752800 oder per Mail an wahrnehmungskurs.duebbers@gmail.com  entgegen.

Immer wieder ereignen sich im Rhein-Kreis schwere Unfälle mit Pedelec-Fahrern. Erst Mitte Juli wurde eine 71 Jahre alte Neusserin bei einem Unfall auf der B477 so schwer verletzt, dass sie vor Ort reanimiert werden musste und später in einem Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlag. Damit hatte der Rhein-Kreis Neuss seinen siebten Verkehrstoten in diesem Jahr. Die 71-Jährige trug keinen Helm, als sich der Unfall ereignete. Nach Angaben des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs ADFC gibt es in Deutschland mittlerweile rund 3,5 Millionen Pedelecs. Allein 2017 seien knapp 700.000 neu hinzugekommen.

(jasi)