1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Hückelhoven: Mann will Geld wechseln und bestiehlt dabei Senior in dessen Auto

Senior in Hückelhoven bestohlen : Als Geldwechsel getarnter Trickdiebstahl

Es geschieht unmerklich und wird oft erst bemerkt, wenn es schon zu spät ist: Der Verlust von Bargeld oder Wertgegenständen bei Trickdiebstählen. Am Samstag wurde ein 82-jähriger Mann Opfer eines solchen Vorgehens – obwohl er vermeintlich geschützt in seinem Auto saß.

Ein 82-jähriger Mann aus Hückelhoven wurde am Samstagmittag Opfer eins Trickdiebstahls. Wie die Polizei mitteilte, war der Senior an jenem Tag zwischen 12 Uhr und 13 Uhr in Begleitung seiner Ehefrau auf einen Parkplatz an der Straße Am Landabsatz gefahren. Plötzlich klopfte eine männliche Person an die Scheibe des Autos. Der Hückelhovener öffnete die Fensterscheibe ein Stück weit und der Unbekannte fragte ihn, ob er ihm einen Euro wechseln könne. Hilfsbereit holte der alte Mann seine Geldbörse heraus und suchte nach dem Kleingeld. Der unbekannte Mann griff, unter dem Vorwand helfen zu wollen, in Richtung der Geldbörse.

Der Senior händigte ihm daraufhin das Kleingeld aus und der Unbekannte entfernte sich. Beim anschließenden Einkauf bemerkte der Rentner, dass ihm Bargeld fehlte und offenbar von dem Mann zuvor gestohlen worden war. Der Täter war circca 35 bis 40 Jahre alt und hatte eine gedrungene Figur. Er trug kurze, schwarze Haare, wirkte südländisch und sprach schlecht Deutsch. Wer hat den Täter beobachtet oder wurde in ähnlicher Weise angesprochen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven unter Telefon 02452 9200 entgegen.

(sasa)