1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Protestanten feiern wieder Präsenz-Gottesdienst

Hilden : Protestanten feiern wieder Präsenz-Gottesdienst

Erstmals seit acht Wochen findet am Sonntag, 17. Mai, um 11.15 Uhr wieder ein Präsenzgottesdienst in der Erlöserkirche an der Ecke St.-Konrad-Allee/Kölner Straße statt.

Erstmals seit acht Wochen findet am Sonntag, 17. Mai, um 11.15 Uhr wieder ein Präsenzgottesdienst in der Erlöserkirche, St.-Konrad-Allee/Ecke Kölner Straße statt. Gemäß dem vom Presbyterium beschlossenen Hygienekonzept können in der Erlöserkirche die vorgeschriebenen Abstände von 1,5 Metern eingehalten werden. Die Besucher können zudem geordnet eingelassen und wieder verabschiedet werden. Die Zahl der Gottesdienstbesucher ist auf maximal 70 begrenzt. Alle müssen während des Gottesdienstes einen Mund-Nase-Schutz tragen. Im Gottesdienst wird es kein gemeinsames Singen geben. Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, werden auf den Sitzplätzen Registrierungskarten und Kugelschreiber verteilt, die von den Besuchern auszufüllen sind. Die Karten werden am Ende des Gottesdienstes eingesammelt, für sechs Wochen aufgehoben und danach vernichtet. Sofern sich keine Änderungen ergeben, wird es auch an den folgenden Sonn- und Feiertagen einen Präsenzgottesdienst in der Erlöserkirche geben.