1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hans Jakob Cremer aus Hilden im Vorstand der Kreis-Sanitär-Innung

Handwerk in Hilden : Sanitär-Innung hat neuen Vorstand

Die Sanitär-Innung der Kreishandwerkerschaft traf sich nach langer Zeit mal wieder persönlich. Bei der Versammlung wurde der Vorstand neu gewählt und gab es Ehrungen.

Nach fast zwei Jahren wurde jetzt unter den entsprechenden Corona Schutzmaßnahmen erstmals wieder eine Versammlung der Sanitär- und Heizungstechnik Innung des Kreises Mettmann in Präsenzform durchgeführt. Nachdem die im Herbst des Jahr 2020 geplante Innungsversammlung mit den durchzuführenden Wahlen des Vorstands aufgrund der Corona-Lage abgesagt werden mussten, standen nun die Wahlen des neuen Obermeisters, seines Stellvertreters, des Lehrlingswartes sowie der weiteren Vorstandmitglieder an. Der bisherige Obermeister der Innung, der Diplom Ingenieur Rolf-Dieter Paulzen aus Langenfeld, wurde von der Versammlung für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt. Ebenso wurden auch sein Stellvertreter Hans Jakob Cremer aus Hilden sowie der Lehrlingswart Christian Möller aus Velbert in ihren Ämtern bestätigt.

Weitere Mitglieder des neuen Vorstandes sind die Herren Hans-Georg Krus aus Heiligenhaus, Stefan Frohnhoff aus Ratingen sowie Michael Paulzen und Henrik Schmitz aus Langenfeld.

Nach den erfolgten Neuwahlen wurde der Einzelunternehmer und stellvertretende Obermeister Hans Jakob Cremer aus Hilden für das 44-jährige Betriebsjubiläum seines Unternehmens mit einer Ehrenurkunde der Handwerkskammer Düsseldorf geehrt.  Das Hand­werk im Kreis Mett­mann erwirt­schaftet mit mehr als 5400 Betrieben, rund 28.000 Beschäftig­ten und über 1800 Auszubildenden einen Jahresumsatz von fast 3,2 Milliarden Euro im Jahr.