Schülerlotsinnen der Realschule Wegberg erfolgreich

Landeswettbewerb NRW: Schülerlotsinnen ausgezeichnet

Mit drei Schülerlotsinnen nahm die Edith-Stein-Realschule Wegberg erfolgreich am Landeswettbewerb NRW der Schülerlotsen/Verkehrshelfer auf dem Gelände der Bayer AG in Wuppertal-Elberfeld teil.

Mit drei Schülerlotsinnen nahm die Edith-Stein-Realschule Wegberg erfolgreich am Landeswettbewerb NRW der Schülerlotsen/Verkehrshelfer auf dem Gelände der Bayer AG in Wuppertal-Elberfeld teil. Das berichtet Johannes Kiwitt von der Kreisverkehrswacht Heinsberg. Der Wettbewerb bestand aus drei Teilen. Der erste war ein schriftlicher Test, ähnlich einem theoretischen Führerscheinprüfbogen. Danach ging es um einen sogenannten „Schätztest“. Ein Auto wurde mit drei verschiedenen Geschwindigkeiten gefahren und zum Stillstand gebracht.

Anschließend mussten die Teilnehmer die gefahrene Geschwindigkeit schätzen und den Anhalteweg berechnen. Der dritte Teil bestand aus einem Rollenspiel, in dem die Teilnehmer Konfliktsituationen im Umgang mit uneinsichtigen Verkehrsteilnehmern und Mitschülern lösen mussten. Die drei Schülerinnen belegten hervorragende Plätze unter den ersten Zehn. Lea Wetzel wurde Sechste, Tatjana Büttgenbach Siebte und Melissa Sips wurde Neunte.Schirmherr der Veranstaltung war Minister Hendrik Wüst, der auch die Veranstaltung eröffnete.